neue Studie zur Bildungs- und Berufsberatug /  Interview zum Beruf Filzer/in / Fachtagungen & Berufsinfomessen im Herbst
Zur Onlineversion
ibw NEWSletter Berufsinformation ibw NEWSletter Berufsinformation
Willkommen zu einem sommerlichen ibw NEWSletter Berufsinformation
Der ibw NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMWFW und WKÖ, weiterempfehlen!
ibw NEWSletter Berufsinformation
Aktuell Interview & Grafik
Termine Links
NEWSletter-Bildungs-ABC: Ausbildungspflicht
symbolischer Kopf mit Puzzelstück

Es gegebenem Anlass widmen wir uns in diesem NEWSletter-ABC dem Begriff Ausbildung bis 18.

» NEWSletter-Bildungs-ABC

Lehrberuf in Österreich 2017: ALLE Lehrberufe auf einen Blick
Cover Lehrberufe in Österreich 
In der Broschüre „Lehrberufe in Österreich – Ausbildungen mit Zukunft“ werden ALLE Lehrberufe vorgestellt, die in Österreich erlernt werden können. Dieses Infoangebot richtet sich sowohl an Jugendliche und ihre Eltern, Lehrer/innen und Berufsberater/innen, als auch an Unternehmer/innen und Ausbilder/innen. 

Neben kurzen Beschreibungen zu allen Lehrberufen inkl. aktueller Lehrlingszahlen finden Sie in der Broschüre Tipps zur Berufswahl und Lehrstellensuche und einige Infos rund um die Ausbildung.

Sie erhalten „Lehrberufe in Österreich“ ab Anfang Oktober über die Servicestelle des BMWFW (service@bmwfw.gv.at) und über die Berufsinformationszentren der Wirtschaftskammern und WIFIs.
Eine Downloadversion steht jetzt schon auf www.bic.at >> Service >> Broschüren zur Verfügung. 

Die Broschüre ist ein Service des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) und der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) und wird vom ibw erstellt.

» Download


Trends und Bedarfe in der österreichischen Bildungs- und Berufsberatung
Cover AMS report Nr. 123/124 
In dieser Studie werden aktuelle und mittelfristige Bedarfe und Trends in der Bildungs- und Berufsberatung aufgezeigt, die Nutzung von AMS-Informationsangeboten und Materialien im Rahmen der Beratung analysiert und daraus Handlungsempfehlungen abgeleitet. Die Ergebnisse beruhen neben einer Literaturanalyse auf einer Online-Befragung im Herbst 2016, an der rund 1.100 Personen aus dem weiten Feld der Bildungs- und Berufsberatung teilgenommen haben.

Die Themen für die Online-Befragung wurden im Rahmen von Interviews mit Experten-/Expertinnen aus unterschiedlichen Beratungseinrichtungen identifiziert. 

Die Studie wurde vom sozialwissenschaftlichen Forschungs- und Beratungsinstitut abif im Auftrag des AMS durchgeführt.

Steiner, K./Kerbler M. (2017): Trends und Bedarfe in der österreichischen Bildungs- und Berufsberatung. AMS report Nr. 123/124, Arbeitsmarktservice Österreich, Abt. ABI, abif – Analyse, Beratung und interdisziplinäre Forschung (Hsrg.), Wien: Communicatio.

» Download


The Diverse World of Career Guidance
Cover The Diverse World of Career Guidance
Diese Publikation richtet sich an Personen, die im Bereich der Berufs-, Bildungs- und Laufbahnberatung tätig sind: Bildungs- und Berufsberater/innen, Lehrer/innen, Psychologen/Psychologinnen, Sozialarbeiter/innen, Coaches, Therapeutinnen und Therapeuten usw.  

Ziel des Buches ist es, einen Rahmen anzubieten, um sich als Berater/in selbst besser im weiten Feld der Bildungs- und Berufsberatung, ihren unterschiedlichen Themenstellungen und Zugängen verorten zu können. Dazu bringen elf Autorinnen und Autoren aus drei Ländern und unterschiedlichen Organisationen ihre Perspektiven und Erfahrungen ein. Zu Wort kommen aber auch Kinder und Jugendliche mit ihrem Blick auf die Bildungs- und Berufsberatung und ihren Vorstellungen von den Berater/innen.

Koštálová H., et al. (2017): The Diverse World of Career Guidance. European Contact Group (Hrsg.), Prag.

» Download
Kurz notiert: 
ibw NEWSletter Berufsinformation
Durchlässigkeit im Bildungssystem
Eine neue Broschüre des deutschen Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gibt einen Überblick über das Thema „Durchlässigkeit im Bildungssystem“. Zentrale Begriffe werden erläutert sowie Rahmenbedingungen und bestehende Möglichkeiten in der Praxis dargestellt.
» Download & Bestellung
Schweizer Bildungsstatistik 2016
Aktuelle Zahlen über Schüler/innen, Lehrkräfte und Bildungsausgaben in der Schweiz liefert die kürzlich erschiene Bildungsstatistik 2016 des Eidgenössischen Bundesamtes für Statistik – BFS.
» Download
Nationaler Bericht über die Zwischenevaluierung des Programms "Erasmus+"
Das Bildungsprogramm der Europäischen Kommission „Erasmus+“ wurde 2017 in Bezug auf seine Umsetzung in allen teilnehmenden Ländern evaluiert. Der Bericht für Österreich wurde vom Bundesministerium für Bildung unter der Mitwirkung von ibw und öibf erstellt.
» Download
Studie: Ursachen für Studienabbrüche

Das Deutsche Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW) hat sich in einer umfassenden Untersuchung mit den vielfältigen Ursachen und Motiven von Studienabbrecher/innen, ihren beruflichen Verbleib und der Entwicklung der Drop-Out-Quote in Deutschland befasst.


» Download
Snap Chance - Berufe per Schnappschuss erkunden
Auf der Schweizer Berufsinfoseite berufskunde.com werden die Berufsprofile nun durch das Fotospiel „Snap Chance“ ergänzt: Wer Schnappschüsse von Hobbies, Dingen und Orten (ohne Registrierung) hochlädt, erhält dazu passende Berufsvorschläge: so werden z. B. zum Foto eines Buchs unter anderem die Berufe Lektor/in und Drucktechnologe/in vorgeschlagen.
» Link
Bildungsberatung im Fokus

Die aktuelle Ausgabe des Online-Magazins „Bildungsberatung im Fokus“ (Nr. 1/2017) widmet sich dem Thema „Anschlussfähigkeit“ der Bildungsberatung. In unterschiedlichen Beiträgen wird diskutiert und analysiert, inwieweit die Bildungsberatung an ihre Kundinnen und Kunden, deren Lebenswelten, Haltungen und Milieuzugehörigkeiten anschlussfähig ist.

» Download
Unsere Fragen an ...
ibw NEWSletter Berufsinformation
… stellen wir dieses Mal Marianna Moosbrugger. Sie ist Filzerin und erzählt in unserem Interview über dieses seltene Handwerk, ihren Werdegang und Arbeitsalltag und welche Beschäftigungsmöglichkeiten überhaupt in diesem Bereich bestehen.
» Interview
Wie werde ich ...

Filzer/in

Anders als etwa in Deutschland oder Dänemark gibt es in Österreich keine geregelte Ausbildung für den Beruf Filzer/in. In verschiedenen Kursen können Grundkompetenzen im Filzen erworben werden, die aber eher in den Bereich des Hobbies einzuordnen sind. Grundlegende berufliche Kompetenzen können über andere Textilberufe (etwa im Modullehrberuf Bekleidungsgestaltung im Hauptmodul Modist/in und Hutmacher/in oder vergleichbaren schulischen Ausbildungen) und eine anschließende betriebliche Einschulung erworben werden. 

In Deutschland besteht eine Ausbildungsmöglichkeit über den dreijährigen Ausbildungsberuf Textilgestaltung in der Fachrichtung Filzen.

» mehr Info zum Beruf und zur Ausbildung in Deutschland

Aktuelle Termine zur Berufsorientierung
ibw NEWSletter Berufsinformation

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum ankündigen können.

Wenn Ihre Ausbildungseinrichtung einen Tag der offenen Tür anbietet, teilen Sie uns den Termin bitte mit, damit wir ihn in unser Verzeichnis aufnehmen können.

Terminvorschau

Termin 1: Für Kurzzentschlossene: Diplomlehrgang Bildungs- und Berufsberatung 10/2017-12/2018
Am 4. Oktober startet der dreisemestrige Diplomlehrgang zur Bildungs- und Berufsberatung am bifeb) Bundesinstitut für Erwachsenenbildung. Der Lehrgang wird berufsbegleitend durchgeführt und vermittelt grundlegende Fertigkeiten und Kompetenzen für Bildungs-, Berufs- und Laufbahnberatung und bildet damit ein Fundament für die Entwicklung von Professionalität und beruflicher Identität. Zielgruppe sind Personen, die in der Bildungs- und Berufsberatung tätig sind und/oder über einen entsprechenden Aus- und Fortbildungshintergrund verfügen.

Eckdaten:
Lehrgangsstart: 04.10.2017
Ort: bifeb) Bundesinstitut für Erwachsenenbildung, St. Wolfgang
Bewerbung bis: 12. September 2017
» Weiter Infos & Anmeldung
Termin 2: Euroguidance Fachtagung 2017: Guidance 4.0 - Neue Tools und Skills in der Beratung
Die Euroguidance-Fachtagung widmet sich in diesem Jahr der Fragestellung, welchen Veränderungen die Bildungs- und Berufsberatung aufgrund der Entwicklungen moderner Medien und Kommunikationsdienste unterworfen ist. Was sind die neuen Tools in der Beratung? Was bedeutet Online-Beratung für die Erreichbarkeit der Beratungsdienste? Wie verändern sich die Anforderungen an die Berater/innen? Das sind nur einige der Fragen, die in Vorträgen und Methoden- und Diskussionsworkshops behandelt werden.

Eckdaten:
Termine: 07.11.2017
Uhrzeit: 9.00 bis 17.30 Uhr
Ort: Wien, Kardinal König Haus
» Weitere Infos & Anmeldung
Termin 3: New Skills "2x3 macht 4" - Aufholbedarf der MINT-Fächer - wie können Bildung und Wirtschaft gemeinsam reagieren?
Welche Initiativen führen zur Verbesserung der Grundkompetenzen in MINT-Fächern? Wie lässt sich bei Menschen Begeisterung für Wissensgebiete dieser Art wecken? Welche Schritte können gesetzt werden, um bei Mädchen und Burschen gleichermaßen das Interesse an diesen Fachgebieten zu erhöhen? Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich die diesjährige New Skills-Veranstaltung der Nationalagentur Erasmus+ in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Österreich. 

Das Programm sowie eine Anmeldemöglichkeit werden in Kürze auf der Webseite der Nationalagentur bereitgestellt.

Eckdaten:
Termine: 20.11.2017
Uhrzeit: 14.00 bis 17.00 Uhr
Ort: Wien, Wirtschaftskammer Österreich
daten:
Termine: 07.11.2017
Uhrzeit: 9.00 bis 17.30 Uhr
Ort: Wien, Kardinal König Haus




» Weiter Infos & Anmeldung
Termin 4: Messen für Bildung- und Berufsinformation im Herbst 2017
Folgende Messetermine stehen derzeit fest:
Zahlreiche weitere Termine für regionale Berufsinfomessen finden Sie in unserer Terminliste.
» Weitere Termine
Links
Screensho Ausbildung bis 18
Ausbildung bis 18

Jugendliche, die im Juni 2017 ihre Schulpflicht beendet haben, sind erstmals von der Ausbildungspflicht bis 18 betroffen (vgl. unserBildungsABC in dieser Ausgabe). 

Auf der Seite www.ausbildungbis18.at erfahren Jugendliche, ihre Eltern, aber auch Schulen, Betriebe und involvierte Organisationen alles rund um die Ausbildung bis 18. Mit Videos, Antworten auf häufig gestellte Fragen und kurzen, prägnanten Beschreibungen werden die Ziele, Angebote sowie die Organisation der Ausbildung bis 18 für die jeweiligen Zielgruppen verständlich erklärt und die Bedeutung der Maßnahme verdeutlicht.
» www.ausbildungbis18.at
Screenshot Datenbank Tage der offenen Tür
Datenbank Tage der offenen Tür

Zum Schulbeginn wird auch wieder die Datenbank „Tage der offenen Tür“ auf BIC.at befüllt. Jährlich werden dort weit über 1.000 Termine zu Tagen der offenen Tür, Informationsveranstaltungen, Schnuppermöglichkeiten usw. an Schulen, Universitäten und Fachhochschulen erfasst! – Österreichweit.

Die Terminsuche kann nach Bundesland und/oder Schultyp eingegrenzt werden. Mittels Volltextsuche finden Sie auch konkrete Schulen oder Adressen. 

Wenn auch Ihre Schule/FH/Uni Tage der offenen Tür, Schnuppermöglichkeiten oder andere Informationsveranstaltungen anbietet, teilen Sie uns bitte die Termine mit. Gerne nehmen wir diese in die Datenbank auf. Kontakt: bliem@ibw.at
» Datenbank Tage der offenen Tür
Screenshot Weltwei unterrichten
Weltweit unterrichten

Die Seite wendet sich an Lehrende und Studierende, die Unterrichtserfahrung im Ausland sammeln und ein anderes Schulsystem kennen lernen möchten. Es werden Informationen über die internationalen Mobilitätsprogramme des Bundesministeriums für Bildung (BMB) angeboten. Dazu zählen beispielsweise Sprachassistenz, Unterrichtspraktikum, Hospitationspraktikum oder Praxis an österreichischen Auslandschulen.Vorgestellt werden aber auch andere Auslandsschulen mit ihren Programmen, etwa die „Europäischen Schulen“ (www.eursc.eu/de).
» www.weltweitunterrichten.at
Screenshot Studienabbruch und dann
Studienabbruch und dann?

Das deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine Seite eingerichtet, mit der Personen, die an ihrer Studienwahl zweifeln bzw. das Studium sogar abbrechen möchten, Informationen, Beratungs- und Unterstützungsangebote für ihre weitere Orientierung bekommen. Während die konkreten Unterstützungsangebote deutschlandspezifisch sind und anschaulich über eine Landkarte abgefragt werden können, bieten zahlreiche weitere Inhalte auch Studierenden in Österreich in ähnlicher Situation eine gute Möglichkeit, über die eigene Studiensituation zu reflektieren, Alternativen zu überlegen und neue Chancen zu erkennen.
» www.studienabbruch-und-dann.de
Screenshot ibw webseite
Relaunch: ibw.at

Die ibw-Webseite wurde einem vollständigen Relaunch unterzogen und steht seit Juli in neuem Kleid zur Verfügung. Die neu gestaltete Starseite, die überarbeitete Themenstruktur und die optimierte Suchfunktion in der Bibliothek sollen insbesondere den raschen und einfachen Zugang zu den vielfältigen ibw-Produkten und Publikationen aus den Bereichen Forschung und Entwicklung erleichtern und die User/innen möglichst unkompliziert zu den gewünschten Informationen führen. Die Seite ist außerdem vollständig mobile optimiert.
» www.ibw.at
abbestellen | bestellen | weiterempfehlen | Archiv
Impressum

ibw | Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Rainergasse 38 | 1050 Wien
T: +43 1 545 16 71-0
F: +43 1 545 16 71-22

E: info@ibw.at
W: www.ibw.at

Redaktionsteam:
Mag. Wolfgang Bliem (Chefredaktion & Layout), Mag. Andrea Liebhart, Emanuel Van den Nest (MA),
Mag. Silvia Seyer-Weiß

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Gefördert von: