Befragungsergebnisse zum Thema Mobbing / Bildungswegweiser für junge Flüchtlinge /
Interviewserie: Bildungs- und Berufsberater/innen
Zur Onlineversion
ibw NEWSletter Berufsinformation ibw NEWSletter Berufsinformation
Willkommen zum ibw NEWSletter Berufsinformation
Der ibw NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMDW und WKÖ, weiterempfehlen!
ibw NEWSletter Berufsinformation
Aktuell Interview & Grafik
Termine Links
NEWSletter-Bildungs-ABC: Basisbildung
symbolischer Kopf mit Puzzelstück

Unser aktuelles Bildungs-ABC widmen wir dem Begriff Studienberechtigungsprüfung.

» NEWSletter-Bildungs-ABC

Bildungswegweiser für junge Flüchtlinge:
Einfach erklärt! Schule und Ausbildung in Österreich
Cover Einfach erklärt! Ausbildung und Schule in Österreich 
Das UNO Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR) hat eine Broschüre zur Orientierung im österreichischen Bildungssystem in den Sprachen Deutsch-Arabisch und Deutsch-Farsi herausgegeben.
Auf Doppelseiten werden jeweils eine einfache deutsche Beschreibung der verschiedenen Bildungsstufen einer Beschreibung in Arabisch bzw. Farsi gegenübergestellt. Damit ermöglicht das Material sowohl Jugendlichen und ihren Eltern, die die deutsche Sprache noch nicht oder nicht gut sprechen, den Zugang zu diesen wichtigen Informationen, als auch Berater/innen den Einsatz im Beratungsgespräch als Informationsgrundlage. 
Ergänzend dazu gibt es auch eine einfache zweisprachige grafische Darstellung des Bildungssystems auf Plakat. 

Außerdem hat UNHCR gemeinsam mit dem ÖIF und BAOBAB unter dem Titel „Aufbrechen, Ankommen, Bleiben“ ein Materialiensammlung zum Themenbereich Flucht und Asyl für die Altersgruppe ab 12 Jahren für den Unterricht zusammengestellt.

Mehr Info, Download & Bestellmöglichkeit:
» Einfach erklärt! Schule und Ausbildung in Österreich
» Aufbrechen, Ankommen, Bleiben


Mobbing am Arbeitsplatz - Befragungsergebnisse & Interview
Cover Mobbing am Arbeitsplatz 
Einer repräsentativen Befragung unter 500 Österreicher/innen zufolge – beauftragt von Viking Österreich – haben 66,8 % der Befragten Mobbing am Arbeitsplatz erlebt. Obwohl das Thema Mobbing zunehmend ins Bewusstsein von Arbeitnehmer/innen und Arbeitgebern rückt, wird dagegen noch relativ wenig aktiv unternehmen. Einen Grund dafür sieht die Viking-Analyse darin, dass es nicht genügend Information dazu gibt und zu wenig Aufklärung betrieben wird. 

In einem Blogbeitrag werden die Befragungsergebnisse inhaltlich und grafisch zusammengefasst und um die Einschätzungen der Psychotherapeutin und Mobbing-Expertin Mag. Elisabeth Knizak ergänzt. Das vollständige Interview mit der Frau Mag. Knizak wurde dem NEWSletter Berufsinformation dankenswerter Weise von Viking zur Verfügung gestellt.

» Viking-Blog: Mobbing am Arbeitsplatz
» Interview mit Frau Mag. Knizak (Quelle: Viking Österreich)


Bildungsberatung im Betrieb
Cover Textbuch TRIAS
Beratung am Arbeitsplatz – Gerade bildungsbenachteiligte Schichten sind schwer zu erreichen und daher hat sich das Erasmus+-Projekt TRIAS – unter Beteiligung von ÖSB Consulting – mit diesem sehr ungewöhnlichen Zugang der Bildungsberatung befasst: TRIAS meint dabei den herausfordernden Trialog von Beschäftigten als Ratsuchende, Bildungsberater/innen als Initiatoren/innen und Vermittler/innen sowie Unternehmen als Partner/innen des Beratungsprozesses.

Ergebnis des Projekts ist unter anderem ein Textbuch, das Einblick in die Schritte der Bildungsberatung im Betrieb liefert und dazu einen Handlungsleitfaden anbietet, etwa für die Anbahnung der Gespräche mit Arbeitgeber/innen und Arbeitnehmer/innen. Weiters enthält das Buch ein Rahmen-Curriculum für eine zweitägige Schulung für Berater/innen, das in vier Pilotseminaren getestet wurde.

» Download
» Projektwebseite
Kurz notiert: 
ibw NEWSletter Berufsinformation
Digitale Organisation des Schulalltags
Die Arbeitsgemeinschaft Wirtschaft & Schule (AWS) hat in ihrer Reihe DidaktikPlus ein Unterrichtsmaterial herausgegeben, in dem verschiedene Online-Dienste und Apps vorgestellt werden, die bei der digitalen Organisation des Schulalltags unterstützen.
» Info & Download
Tagungsdokumentation Guidance 4.0
Die Dokumentation zur Euroguidance Fachtagung 2017 „Guidance 4.0 – Neue Tools und Skills in der Beratung“ steht zum Download bereit. Eine Druckversion ist in Vorbereitung und wird voraussichtlich im Mai zur Verfügung stehen.
» Download
Validierungsstrategie veröffentlicht
Die Strategie zur Validierung nicht-formalen und informellen Lernens in Österreich wurde Ende 2017 beschlossen und veröffentlicht. Als Ergebnis eines intensiven Diskussions- und Entwicklungsprozesses bildet die Strategie eine Basis für die weitere Arbeit, etwa für die Entwicklung eines Katalogs an Qualitätskriterien oder eines Online-Portals zur Darstellung von Validierungs- und Begleitangeboten.
» Mehr Info
Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung 2017
Der Monitor für die allgemeine und berufliche Bildung, jährlich herausgegeben von der Europäischen Kommission, bietet internationale Vergleiche und Länderanalysen zu Bildungs- und Ausbildungsthemen. Die Publikation besteht aus einem Überblick sowie einzelnen Länderberichten. Online steht auch eine interaktive Karte zur Verfügung.
» Info & Download
Studieren Probieren
„Studieren Probieren“, das Programm der ÖH zur Orientierung von Studieninteressierten startet mit neuen Terminen zu über 240 Studienrichtungen an über 50 Hochschulen.
» Infos & Termine
Meb Nr. 33: Basisbildung aktuell
Die aktuelle Ausgabe des Magazin Erwachsenenbildung.at widmet sich dem Thema Basisbildung und geht in 13 Beiträgen der Frage nach, was Basisbildung eigentlich ist, welche aktuellen Positionen es dazu gibt, und ob es überhaupt hilfreich/sinnvoll ist, das genau definieren zu wollen.
» Info & Download
Nachlese: Enquete "Qualitätsherausforderung der Erwachsenenbildung"
Bei der Ö-Cert Enquete 2018 wurde über Qualitätsaspekte in der Erwachsenenbildung diskutiert. Themen waren u.a. die Akzeptanz und Wirkung von Ö-Cert sowie die Qualitätsanforderungen an Einrichtungen der Erwachsenen- und Weiterbildung.
» Link
Kompetenzen in der Bildungungs- und Berufsberatung

Welche Kompetenzen sind für Beratende zentral und welche werden in Zukunft wichtiger? Diese Fragen hat das Zürcher Institut für Angewandte Psychologie (IAP) Bildungs- und Berufsberater/innen sowie Stakeholder gestellt und ist zu dem Ergebnis gelangt, dass vor allem Prozessbegleitung, digitale Kompetenzen und Arbeitsmarktkenntnisse an Bedeutung gewinnen.


» Download
Nachlese: Tagung #Weiterbildung digital
Der Schweizerische Verband für Weiterbildung hat sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt und der Frage nach neuen Themen und Aufgaben für die Erwachsenenbildung beschäftigt. Die Entwicklung zur Weiterbildung 4.0 ist bereits voll im Gange, Zeit sich mit den neuen Möglichkeiten auseinanderzusetzen.
» mehr Info
Insights into skill shortages and skill mismacht

Der aktuelle Cedefop-Bericht fordert die politischen Entscheidungsträger auf, eine andere Denkweise bei der Bekämpfung von Qualifikationsdefiziten einzunehmen, die sich unter anderem auf nachhaltige Aktivierung und kontinuierliches Lernen konzentriert.

» Info & Download
Universitätsbericht 2017
Der Universitätsbericht des BMBWF an den Nationalrat fasst die bisherige Entwicklung und künftige Ausrichtung der österreichischen öffentlichen Universitäten zusammen und geht im Besonderen auf die Nachwuchsförderung, die Entwicklung der Personalstruktur und die Lage der Studierenden ein.
» Download
New-Skills-Gespräche

Die Interviewserie "AMS-New-Skills-Gespräche" will den Themenbereich Digitalisierung in der Arbeitswelt und Industrie 4.0 aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten.
Im AMS-Forschungsnetzwerk wurden dazu nun drei weitere Interviews veröffentlich und zum Download bereitgestellt.

» Download
Unsere Fragen an ...
ibw NEWSletter Berufsinformation
… stellen wir dieses Mal Andreas Stiegler. Herr Stiegler erzählt in unserem NEWSletter Interview über seinen Berufsalltag als Platten- und Fliesenleger, seinen beruflichen Werdegang bis zur Meisterprüfung, was ihm an seinem Beruf so gefällt und über seine Erfahrungen bei den World Skills in Abu Dhabi.
» Interview
Berufsbilder in der Bildungs- und Berufsberatung
ibw NEWSletter Berufsinformation
… In unserer Serie „Berufsbilder in der Bildungs- und Berufsberatung“ stellen wir dieses Mal den Tätigkeitsbereich des/der Bildungs- und Berufsberater/in im Berufsinformationszentrum vor. Wilfried Keck vom BiWi, dem Berufsinfozentrum der Wirtschaftskammer Wien, erzählt in unserem Interview unter anderem über seinen Werdegang, wie das Internet seine Tätigkeit verändert hat und über herausfordernde Beratungsgespräche.
» Interview
Wie werde ich ...

Platten- und Fliesenleger/in


Die Ausbildung erfolgt im Lehrberuf Platten- und Fliesenleger/in. Die Lehrzeit beträgt 3 Jahre. Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen gibt es in ganz Österreich. 

Platten- und Fliesenleger/innen bearbeiten und verlegen vor allem Platten und Fliesen aus Keramik und Natur- oder Kunststein als Wand- und Bodenbelag in Wohn- und Industriebauten sowie in öffentlichen Gebäuden. Dabei verwenden sie Werkzeuge wie Fliesenschneider, Flex mit Diamantscheiben, Wasserwaagen, Zahnspachteln, Fliesenzangen usw., aber auch Lasermessgeräte. Sie arbeiten auf Baustellen vor allem in Innenräumen, teilweise aber auch an Außenflächen.Platten- und Fliesenleger/innen sind vor allem in gewerblichen Klein- und Mittelbetrieben beschäftigt und arbeiten im Team mit ihren Berufskolleginnen und -kollegen. Sie haben auf Baustellen aber auch Kontakt zu Fachkräften aus anderen Bereichen und zu ihren Auftraggebern.

» mehr Info: BIC.at

Grafik
Grafik im NEWSletter Berufsinformation
In unserem Grafikdienst stellen wir dieses Mal Zahlen zu den Lehrlingen und Ausbildungsbetrieben im Lehrberuf Fliesenleger/in dar.
» Grafik
Aktuelle Termine zur Berufsorientierung
ibw NEWSletter Berufsinformation

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum ankündigen können.

Wenn Ihre Ausbildungseinrichtung einen Tag der offenen Tür anbietet, teilen Sie uns den Termin bitte mit, damit wir ihn in unser Verzeichnis aufnehmen können.

Terminvorschau

Termin 1: EBmooc 18 startet am 4. April
EBmooc ist der erste offene Online-Kurs für die Erwachsenenbildung in Österreich. In einem Kurs von sechs Wochen Dauer (Gesamtumfang: 18 Stunden) können sich Lehrende und Trainer/innen, Berater/innen und Bildungsmanager/innen wichtige Grundlagen und Werkzeuge der digitalen Erwachsenenbildung mit dem Internet aneignen. Der Kurs ist kostenlos, ortsunabhängig und die Zeit kann selbst eingeteilt werden. Die Teilnehmer/innen erhalten eine Teilnahmebestätigung. Ergänzend zum Selbststudium gibt es in der begleiteten Form auch Foren, Online-Meetings (Webinare) und Begleitgruppen zum Austausch mit anderen Interessierten.

Eckdaten:
Start: 04.04.2018
Ort: online
» Weiter Infos & Registrierung
Termin 2: Erasmus+ Jahrestagung 2018
Die Nationalagentur Erasmus+ Bildung (OeAD-GmbH) und das Interkulturelle Zentrum – Nationalagentur Erasmus+ Jugend in Aktion laden gemeinsam zur 4. Nationalen Erasmus+ Jahrestagung "Einfach Mitmachen - (mein) Zugang zu Erasmus+". Im Mittelpunkt der diesjährigen Jahrestagung werden die Ergebnisse der Zwischenevaluierung zum Erasmus+ Programm stehen. Die Teilnehmer/innen erfahren mehr über die Empfehlungen von Seiten Österreichs zum neuen Programmdesign, welche Visionen es auf europäischer Ebene gibt und können sich darüber austauschen, wie die vorhandenen Rahmenbedingungen bestmöglich genutzt werden können.

Eckdaten:
Datum: 07.05.2018
Ort: Wien, Ankersaal in der Brotfabrik

» Weitere Infos & Anmeldung
Termin 3: Tagung: "Wer sucht, der findet?" Anpassungsbedarf und Matching am Arbeitsmarkt
Das AMS Österreich veranstaltet gemeinsam mit der GPA djp Bildung und dem abif eine Tagung zum Thema „Anpassungsbedarf und Matching am Arbeitsmarkt“. Der vielschichtige Themenkomplex wird sowohl aus wissenschaftlicher als auch praktischer Perspektive beleuchtet und in Impulsreferaten und in einem Praxistalk werden Lösungsansätze, Strategien für erfolgreiches Matching sowie Erfahrungen und Beispiele diskutiert.

Eckdaten:
Datum: 12.04.2018
Ort: Wien, ÖGB Catamaran
daten:
Termine: 07.11.2017
Uhrzeit: 9.00 bis 17.30 Uhr
Ort: Wien, Kardinal König Haus




» Weiter Infos & Anmeldung
Termin 4: Österreichische Konferenz der Berufsbildungsforschung
Von 5. bis 6. Juli 2018 findet im Museum Arbeitswelt in Steyr zum sechsten Mal die Österreichische Konferenz für Berufsbildungsforschung statt. Die Konferenz bietet im 2-jährigen Rhythmus Gelegenheit zum Austausch zu Themenbereichen wie Berufsbildungs- und Berufsforschung, Qualifikations- und Arbeitsmarktforschung, Erwachsenen- und Weiterbildungsforschung usw. Schwerpunkt der diesjährigen Veranstaltung ist das Thema „Bildung = Berufsbildung?!“.

Eckdaten:
Datum: 05. bis 06.07.2018
Ort: Steyr, Museum der Arbeitswelt
» Weitere Infos & Anmeldung
Links
Screenshot wba Österreich
Relaunch: wba-Webseite

Die Weiterbildungsakademie (wba) hat ihre Webseite einen umfassenden Relaunch unterzogen. Neben einer neuen Oberfläche finden die Nutzer/innen auch neue Inhalte. Zusätzlich zu den Informationen über Leistungen der wba, Bildungsangebote und Absolventinnen/Absolventen wird im neuen Bereich „Fachinfo“ Wissenswertes zu Validierung, Lernergebnisorientierung und ähnlichen Themen dargestellt. Es wird erklärt, wie die wba arbeitet, welche Standards sie einhält und wie Qualität in der wba verstanden wird. 
» https://wba.or.at
Screensho Study in Austria
Study in Austria

Study in Austria ist eine Seite des OeAD (Österreichischer Austauschdienst), auf der in Deutsch und Englisch Informationen für Studieninteressierte aus anderen Ländern zusammengefasst werden. Zielgruppen sind Auslandsstudentinnen und -studenten ebenso wie Zuwanderer/innen und Flüchtlinge.

Die Seite beinhaltet zusammenfassende Informationen zum Studium in Österreich (Zulassung, Studienmöglichkeiten, Anbieter, Kosten, Stipendien etc.), Informationen über das Leben in Österreich und neben einigen grundlegenden Fakten auch 10 Argumente für ein Leben und Studieren in Österreich.
» https://studyinaustria.at
Screenshot MINT
MINT Salzburg

Das Land Salzburg hat eine „MINT-Offensive“ gestartet, um Kinder und Jugendliche an das Thema MINT (Mathetmatik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) und die dazu passenden Angebote in Salzburg heranzuführen. 

Auf Basis einer breiten Partnerschaft werden die vielfältigen MINT-Angebote in Salzburg gebündelt und vernetzt und Interessierten über die Webseite zugänglich gemacht. Spannende Erfolgesgeschichten und Orientierungsmöglichkeiten werden ebenso zugänglich gemacht wie konkrete Angebote für unterschiedliche Zielgruppen (Kinder/Jugendliche, Eltern, Pädagoginnen/Pädagogen, Studierende, usw.).
» www.mint-salzburg.at
abbestellen | bestellen | weiterempfehlen | Archiv
Impressum

ibw | Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Rainergasse 38 | 1050 Wien
T: +43 1 545 16 71-0
F: +43 1 545 16 71-22

E: info@ibw.at
W: www.ibw.at

Redaktionsteam:
Mag. Wolfgang Bliem (Chefredaktion & Layout), Alexandra Bröckl (MA), Emanuel Van den Nest (MA), Mag. Silvia Seyer-Weiß

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Gefördert von: