NEWSletter Nr. 05/2018
Neue Lehrberufsverordnung,
Interviews Production Engineer &
Selbstständige Bildungs- und Berufsberaterin
Zur Onlineversion
ibw NEWSletter Berufsinformation ibw NEWSletter Berufsinformation
Willkommen beim ibw NEWSletter Berufsinformation Nr. 05/2018
Der ibw NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMDW und WKÖ, weiterempfehlen!
ibw NEWSletter Berufsinformation
Aktuell Interview & Grafik
Termine Links
NEWSletter-Bildungs-ABC: Zweiter Bildungsweg
symbolischer Kopf mit Puzzelstück

In unserem NEWSletter-ABC widmen wir uns dieses Mal dem Begriff „E-Learning“.

» NEWSletter-Bildungs-ABC

Lehrberufsverordnung II 2018
Cover Betriebliche Weiterbildung 
Das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) hat per 1. September 2018 eine weitere Änderung der Lehrberufsliste veröffentlichen. Mit dieser Verordnung wurden folgende Lehrberufe neu eingerichtet (Verlinkung auf die jeweilige Ausbildungsordnung; in Klammer die Lehrzeit): Die beiden Lehrberufe ersetzen die bisherigen Ausbildungsmöglichkeiten Informationstechnologie - Informatik und Informationstechnologie - Technik.

Alle relevanten Informationen finden Sie auf der Seite des BMDW unter Berufsausbildung > Lehrberufe in Österreich.

» www.bmdw.gv.at

Berufsbeschreibungen zu den neuen Lehrberufen finden Sie unter www.bic.at.


ALLE Lehrberufe auf einen Blick: Ausgabe 2018 - Lehrberufe in Österreich
Cover Lehrberufslexikon 
In der Broschüre „Lehrberufe in Österreich – Ausbildungen mit Zukunft“ werden ALLE Lehrberufe vorgestellt, die in Österreich erlernt werden können. Dieses Infoangebot richtet sich sowohl an Jugendliche und ihre Eltern, Lehrer/innen und Berufsberater/innen, als auch an Unternehmer/innen und Ausbilder/innen.

Neben kurzen Beschreibungen zu allen Lehrberufen inkl. aktueller Lehrlingszahlen finden Sie in der Broschüre Tipps zur Berufswahl und Lehrstellensuche und einige Infos rund um die Ausbildung.

Sie erhalten „Lehrberufe in Österreich“ über die Servicestelle des BMDW (service@bmdw.gv.at) und über die Berufsinformationszentren der Wirtschaftskammern und WIFIs. Eine Downloadversion steht auf www.bic.at >> Service >> Broschüren zur Verfügung.

Die Broschüre ist ein Service des Bundesministeriums für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) und der Wirtschaftskammer Österreich und wird vom ibw erstellt

» Download


Mismatch am Arbeitsmarkt: Handbuch für Vermittlung
Cover Praxishandbuch 
Vielfältig – so werden Ursachen und Auswirkungen des Mismatch am Arbeitsmarkt im neu erschienenen Praxishandbuch beschrieben. Das Handbuch richtet sich in erster Linie an Berater/innen im AMS-Kontext, versucht aber ebenso die Perspektiven von arbeitssuchenden Menschen und personalsuchenden Unternehmen in den Blickpunkt zu rücken. 

Ausgehend von einer Klärung der Begriffe Match und Mismatch, werden die verschiedenen Formen des Ungleichgewichts am Arbeitsmarkt behandelt, die z.B. durch qualifikatorische, berufliche oder regionale Abweichungen von Angebot und Nachfrage entstehen. Auf Basis von Erhebungen durch Fokusgruppen, Experteninterviews und Analysen der öffentlichen Arbeitsvermittlung versuchen die Autorinnen Handlungsansätze zu liefern, um in der Vermittlung von Arbeitssuchenden vielfältige Lösungen anzubieten können. 

Kerler, Monika / Steiner, Karin (2018): Mismatch am Arbeitsmarkt. Indikatoren, Handlungsfelder und Matching-Strategien im Wirkungsbereich von Vermittlung und Beratung. Praxishandbuch, abif, im Auftrag des AMS, Abt. Arbeitsmarktforschung und Berufsinformation, Wien
.

» Download


Bericht zur Situation der Jugendbeschäftigung und Lehrlingsausbildung in Österreich 2016-2017
Cover Jugendbeschäftigungsbericht 
Der aktuelle Bericht zur Situation der Jugendbeschäftigung in Österreich, welcher gemäß §15b BAG seitens des BMDW alle zwei Jahre dem Nationalrat vorzulegen ist, beschreibt die Maßnahmen zur Förderung von Jugendbeschäftigung und Lehrlingsausbildung und untersucht deren Umsetzung.. 

Der Bericht lässt zwei Tendenzen deutlich erkennen: Einerseits lässt sich sowohl im Bereich der Jugendarbeitslosigkeit als auch in der Teilnahme an der dualen Berufsausbildung eine Art positiver „Trendwende“ erkennen. 2017 ist auch in Österreich (mit Verzögerung gegenüber dem EU-Durchschnitt) die Jugendarbeitslosenquote deutlich gesunken. Andererseits zeichnen sich neben diesen tendenziell erfreulichen Entwicklungen aber – nicht zuletzt aufgrund demographischer Faktoren – auch zukünftige Herausforderungen ab. Mit dem Rückgang an Jugendlichen und Lehrlingen in den letzten Jahrzehnten sind auch die Zahl der Lehrbetriebe sowie der Anteil der Lehrlinge an den Beschäftigten kontinuierlich  gesunken.

Dornmayr, Helmut/Löffler, Roland (2018): Bericht zur Situation der Jugendbeschäftigung und Lehrlingsausbildung in Österreich 2016-2017. ibw/öibf (Hrsg.), Wien.

» ibw/öibf-Endbericht


Fachkräfteradar 2018
Cover Fachkräfteradar
Der als zweiteilige Studie konzipierte „Fachkräfteradar 2018“ zeigt auf, wie es aktuell um den Fachkräftebedarf und -mangel in Österreich bestellt ist. Auf Basis sekundärstatistischer Analysen stehen in Teil 1 Schlüsselindikatoren zu Arbeitslosigkeit, Beschäftigungsentwicklung und Stellenmarkt im Fokus. Im zweiten Teil des Fachkräfteradars werden die Ergebnisse der Unternehmensbefragung zu Fachkräftebedarf und -mangel präsentiert: Eine Einschätzung der Stärke des Fachkräftebedarfs, Gründe für und Auswirkungen von Fachkräftemangel sowie eine Hochrechnung des Fachkräftebedarfs sind Hauptthemen der Studie. Befragt wurden österreichweit rund 4.500 Betriebe.. 

Dornmayr, Helmut / Winkler, Birgit (2018): Schlüsselindikatoren zum Fachkräftebedarf in Österreich – Fachkräfteradar I, ibw-Forschungsbericht Nr. 191, im Auftrag der WKÖ, Wien.

Dornmayr, Helmut / Winkler, Birgit (2018): Unternehmensbefragung zum Fachkräftebedarf/-mangel – Fachkräfteradar II, ibw-Forschungsbericht Nr. 192, im Auftrag der WKÖ, Wien.


» Download Studien und Kurzfassungen

» Online-Fachkräfteradar der WKÖ


Kurz notiert: 
ibw NEWSletter Berufsinformation
Elternbefragung zu MINT-Berufen
MINT Salzburg führt gemeinsam mit dem Blog Bildungsbuch.at eine Umfrage durch, welche Themen und Fragen Eltern in Zusammenhang mit MINT-Berufen und Ausbildungen beschäftigen. Ziel ist es, die Informationsangebote über Berufsmöglichkeiten auf www.mint-salzburg.at für Jugendliche und die Infos für Eltern auf www.bildungsbuch.at noch zielgruppenorientierter zu gestalten. Zum Mitmachen und Teilen!
» Zur Umfrage
Neue überarbeitete Auflage der Kompetenzkarten
Die Kompetenzkarten für die Berufs- und Migrationsberatung der BertelsmannStiftung sind in der zweiten, überarbeiteten Auflage erhältlich. Im aktualisierten Kartenset sind die Kompetenzbegriffe wieder visualisiert und in acht Sprachen übersetzt. Seit der Erstauflage 2015 wurden bereits über 10.000 Stück des Kartensets abgegeben. Das Kartenset ist zum Preis von EUR 10,00 erhältlich.
» Mehr Info
Magazin "skilled" 2/2018
Das zweite Ausgabe 2018 des Magazin "Skilled" des Eidgenössischen Hochschulinstituts für Berufsbildung (EHB) widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema Kompetenz und bleuchtet dieses aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Die zentrale Bedeutung übergreifendere Kompetenzen wird ebenso beleuchtet, wie die Rolle der Lehrkräfte.
» Info & Download
BIBB-Jahresbericht 2017

Der Jahresbericht 2017 des deutschen Bundesinstituts für Berufsbildung – BIBB gibt Auskunft darüber, wie sich die berufliche Bildung im Jahr 2017 in Deutschland entwickelte und welchen Beitrag das BIBB dazu leistete. Dabei werden u. a. die Themen Arbeitsmarkt, Ausbildungssystem, lebensbegleitendes Lernen und Internationalisierung angesprochen.


» Info & Download
Cedefop: Apprenticeship schemes in European countries
Eine aktuelle Cedefop-Publikation beschäftigt sich mit einem länderübergreifenden Vergleich der Lehrlingsausbildung in der Europäischen Union. Ausgangspunkt für die Studie sind die landesspezifischen Angebote in der Lehrlingsausbildung und deren Definition. Darauf aufbauend werden die Veränderungen, die die Ausbildung in der Praxis durchläuft, anhand ihrer Gestaltungsmerkmale identifiziert.
» Download
Berufseinstiegsguide der Zeitung Die Presse

„Alles für den Karrierestart“ verspricht der Berufseinstiegsguide von Die Presse, der seit 2018 online ist. Dies versucht die Traditionszeitung mit Erfahrungsberichten, Tipps und Tricks anhand der Themen „Wunsch – Wirklichkeit – Wege“ einzulösen. Der Onlineguide richtet sich an Studierende und Jungakademiker/innen.

» Berufseinstiegsguide
Inklusion in Bildungsberatung und Bildungsgängen
Das Projekt der Universität Wien namens „Kooperation für Inklusion in Bildungsgängen“ beschäftigt sich mit jenen Herausforderungen, denen Jugendliche mit Behinderungen beim Übergang von der Sekundarstufe I auf die Sekundarstufe II gegenüberstehen. Dabei vertritt es die Annahme, dass diese vor allem in der Beratungssituation zu verorten sind. Das Projekt ist vom FWF – Der Wissenschaftsfonds gefördert und wird im Zeitraum Oktober 2016 bis September 2019 durchgeführt.
» Mehr Info
OECD: Bildung auf einen Blick 2018

Die jährliche OECD-Publikation „Bildung auf einen Blick“ ist in der Ausgabe 2018 erhältlich. Die Publikation ermöglicht einen Überblick über die Bildungssysteme in den 36 OECD-Ländern und einer Reihe von Partnerländern. Unterschiedliche Bildungsindikatoren wie Output, Schulorganisation, Finanzierung, Bildungszugang und -beteiligung werden vergleichend dargestellt. Schwerpunkte der aktuellen Ausgabe sind u. a. das Thema Chancengleichheit und frühkindliche Bildung..

» Mehr Info
Nachlese: Neue Wege in der arbeitsmarktorientierten Beratung und Betreuung von Männern
Das Projekt „Männer BBE“, ein Projekt der Männerberatung Wien und des AMS Wien, bietet arbeitslosen Männern Orientierung, Unterstützung und Beratung und soll dabei helfen, die eigene Lebenssituation zu stabilisieren und neue Wege zu gehen. Infogruppen, Gruppenarbeiten, Einzelgespräche sollen Orientierung und Neuausrichtung der lebensweltlichen und beruflichen Perspektiven ermöglichen. 
» Download
Nachlese: Bildungs- und Berufsberatung für den tertiären Aus- und Weiterbildungssektor und Arbeitsmarkt

Bildungs- und Berufsberatung im Hochschulbereich hat in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen und sich stark diversifiziert.  Die Studie umfasst eine Literaturanalyse, Good Pratice-Beispiele aus Österreich und dem deutschsprachigen Raum sowie Ergebnisse einer Erhebung bei Bildungs- und Berufsberaterinnen/-beratern. Die Autorinnen und Autoren definieren lang- und mittelfristige Trends in der Bildungs- und Berufsberatung im hochschulischen Bereich und sprechen Empfehlungen zur Weiterentwicklung, Verfügbarkeit und Ergänzung der bisherigen AMS-Angebote und Inforessourcen aus.

» Download
Unsere Fragen an ...
ibw NEWSletter Berufsinformation
… stellen wir dieses Mal Manuel Vidlak. Der gelernte Prozessleit- und Produktionstechniker ist Production Engineer bei der OMV und erzählt im Interview über seine Tätigkeit, seinen Ausbildungsweg von einer Lehre bis zum Fachhochschulstudium und wie die Digitalisierung seinen Tätigkeitsbereich beeinflusst und verändert.
» Interview
Serie: Berufsbilder in der Bildungs- und Berufsberatung
ibw NEWSletter Berufsinformation
In unserer Serie „Berufsbilder in der Bildungs- und Berufsberatung“ stellen wir dieses Mal den Tätigkeitsbereich des/der Selbstständigen Bildungs- und Berufsberater/in vor. Marika Hammerer erzählt in unserem Interview unter anderem über ihren Werdegang, die Herausforderungen der Selbstständigkeit und ihren Zugang zur Beratung.
» Interview
Wie werde ich ...

Prozesstechniker/in

Für den Beruf Prozesstechniker/in gibt es unterschiedlichste Zugangswege. Neben dem traditionellen Zugang über die 3,5-jährige Lehrausbildung Prozesstechnik (früher Produktionstechniker/in) ermöglichen auch unterschiedliche technische Fachschulen und Höhere technische Lehranstalten den Einstieg in die Prozess- und Produktionstechnik. Auch verschiedene technische Fachhochschul- und Universitätsstudien bilden einen Zugang.

Entsprechend unterschiedlich sind die tatsächlichen Tätigkeiten im Betrieb. Ganz allgemein planen Prozesstechniker/innen den Einsatz der Werkzeuge und Vorrichtungen auf Fertigungsmaschinen und Fertigungsanlagen. Sie rüsten die Fertigungsanlagen und überwachen die oft rechnergestützten (computergesteuerten) Anlagen und Produktionsprozesse. Sie stellen die Maschinen und Anlagen ein, beschicken sie mit den erforderlichen Roh- und Hilfsstoffen und führen Prozesskontrollen durch. Bei Störungen und Fehlern greifen sie ein und nehmen die notwendigen Umstellungen und Anpassungen vor. Außerdem überwachen sie die Produktqualität und sorgen für die regelmäßige Wartung und Instandhaltungsarbeiten von Werkzeugen, Maschinen und Anlagen.

» mehr Info zum Lehrberuf: www.bic.at

Grafik
ibw NEWSletter Berufsinformation
In unserem Grafikdienst stellen wir dieses Mal Zahlen zu den Lehrlingen im Mehrjahresvergleich und nach Bundesländern im Lehrberuf Prozesstechnik (einschließlich des Vorgängerberufes Produktionstechniker/in) dar.
» Grafik
Aktuelle Termine zur Berufsorientierung
ibw NEWSletter Berufsinformation

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum ankündigen können.

Wenn Ihre Ausbildungseinrichtung einen Tag der offenen Tür durchführt, teilen Sie uns den Termin bitte mit, damit wir ihn in unser Verzeichnis aufnehmen können.

Terminvorschau

Termin 1: "Digitalisierung in der Erwachsenenbildung - Barcamp #ebcamp18
Die KEBÖ (Konferenz für Erwachsenenbildung) organisiert in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Erwachsenenbildung bifeb) das erste österreichische Barcamp zur Digitalisierung in der Erwachsenenbildung.

Zwei Tage lang beschäftigen sich die Teilnehmer/innen mit Fragen, die die Erwachsenenbildung in der Theorie und in der Praxis zum Thema Digitalisierung bewegen. Die Methodik des Barcamp ist dabei dadurch geprägt, dass die Teilnehmer/innen die Diskussionsthemen zu Beginn der Konferenz selbst bestimmen. Aktives Einbringen ist daher Grundvoraussetzung.

Eckdaten:

Datum: 05. bis 06. Dezember 2018
Ort: Strobl am Wolfgangsee, Bundesinstitut für Erwachsenenbildung bifeb)



» Weitere Infos & Anmeldung
Termin 2: #ERASMUSDAYS: Am 12. Oktober feiert auch Österreich Erasmus+
Europaweit finden am 12. und 13. Oktober 2018 die #ERASMUSDAYS statt. Zum zweiten Mal unterstützt die Nationalagentur Erasmus+ Bildung diese Initiative in Österreich und feiert am 12. Oktober Erasmus+.

Dazu haben sich österreichweit mehr als 80 Institutionen aus dem Bildungs- und Jugendbereich gemeldet, die an diesem Tag ihre Erasmus+ Aktivitäten im Rahmen unterschiedlichster Veranstaltungen vorstellen. In Symposien, World Cafés, Flashmobs, Wettbewerben, Diskussionsrunden usw. wird Erasmus+ in die Öffentlichkeit getragen.  Alle Details zu den teilnehmenden Institutionen und ihren Aktivitäten finden Sie hier.

Eckdaten:

Datum: 12. Oktober 2018
Ort: ganz Österreich
k
Von 3. bis 6. März findet in der Wiener Stadthalle dieVon 3. bis 6. März findet in der Wiener Stadthalle die BeSt 2016 Wien statt. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen usw. informieren über ihre Aus- und Weiterbildungsangebote und Bildungs- und Berufsberatungsleistungen. BeSt 2016 Wien statt. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen usw. informieren über ihre Aus- und Weiterbildungsangebote und Bildungs- und Berufsberatungsleistungen.

» Weitere Infos 
Termin 3: Euroguidance Fachtagung 2018
Euroguidance Österreich lädt am 8. November 2018 zur Euroguidance Fachtagung ein. Die Fachtagung findet traditionell im Kardinal-König-Haus in Wien statt. Keynotes von Alison Crabb und Andreas Hirschi widmen sich dem Tagungsthema „Lifelong Guidance in einem dynamischen Arbeitsmarkt: erreichen, befähigen, stärken“.

In fünf parallelen Workshops können sich die Teilnehmer/innen in die Thematik vertiefen und beim begleitenden Methodenmarkt über aktuelle Tools und Projekte informieren.

Eckdaten:

Datum: 08. November 2018
Ort: Wien, Kardinal-König-Haus



» Weitere Infos & Anmeldung
Termin 4: Internationale Bildungssysteme: Polen und Ungarn
Die AST – Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen führt in einer Veranstaltungsreihe immer wieder Informationsveranstaltungen zu internationalen Bildungssystemen durch. Diese Veranstaltungen ermöglichen es Beraterinnen und Beratern ein vertieftes Wissen über und besseres Verständnis für die Bildungssysteme von Ländern zu entwickeln, die zu den wichtigsten Herkunftsländern von Zuwanderungsgruppen in Österreich zählen.
Die aktuelle Veranstaltung widmet sich den Bildungssystemen in Polen und Ungarn.

Eckdaten:
Datum: 24. Oktober 2018
Ort: Wien, Arbeiterkammer


Von 3. bis 6. März findet in der Wiener Stadthalle dieVon 3. bis 6. März findet in der Wiener Stadthalle die BeSt 2016 Wien statt. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen usw. informieren über ihre Aus- und Weiterbildungsangebote und Bildungs- und Berufsberatungsleistungen. BeSt 2016 Wien statt. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen usw. informieren über ihre Aus- und Weiterbildungsangebote und Bildungs- und Berufsberatungsleistungen.

» Weitere Infos & Anmeldung
Messen für Bildung undBeruf im Herbst 2018
Folgende Messetermine stehen derzeit fest: 


» Weitere Messetermine
Lokale/Regionale Messen für Bildung und Beruf
Neben den großen Bildungs- und Berufsinformationsmessen gibt es im Herbst österreichweit auch zahlreiche regionale und lokale Messen und Informationsveranstaltungen, die insbesondere Jugendlichen bei der Orientierung für ihren Bildungs- und Berufsweg helfen können, beispielsweise:

Steiermarkt
Oberösterreich
Niederösterreich
Salzburg 


Von 3. bis 6. März findet in der Wiener Stadthalle dieVon 3. bis 6. März findet in der Wiener Stadthalle die BeSt 2016 Wien statt. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen usw. informieren über ihre Aus- und Weiterbildungsangebote und Bildungs- und Berufsberatungsleistungen. BeSt 2016 Wien statt. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen usw. informieren über ihre Aus- und Weiterbildungsangebote und Bildungs- und Berufsberatungsleistungen.

» Weitere Messetermine
Austrian Skills
Austrian Skills 2018
Von 22. bis 25. November 2018 finden im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) Salzburg die österreichischen Staatsmeisterschaften der Berufe (AustrianSkills) statt. In den mehrtägigen Wettbewerben treten die besten Fachkräfte Österreichs in rund 40 Bewerben gegen ihre Berufskolleginnen und -kollegen an, um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Die Gewinner von AustrianSkills werden zu WorldSkills 2019 in Kazan bzw. zur Heim-EM EuroSkills 2020 in Graz entsendet.



» Liste der Bewerbe
Messebesucherinnen und -besuchern und Zuschauerinnen und Zuschauern bietet sich damit die großartige Gelegenheit, die jungen österreichischen Fachkräften, die sich immer wieder international bewehren, im Wettbewerb live zu beobachten.

Eckdaten:
Datum: 22. bis 25. November 2018
Ort: Salzburg, Messezentrum


Von 3. bis 6. März findet in der Wiener Stadthalle dieVon 3. bis 6. März findet in der Wiener Stadthalle die BeSt 2016 Wien statt. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen usw. informieren über ihre Aus- und Weiterbildungsangebote und Bildungs- und Berufsberatungsleistungen. BeSt 2016 Wien statt. Schulen, Universitäten, Fachhochschulen, Weiterbildungseinrichtungen, Beratungseinrichtungen usw. informieren über ihre Aus- und Weiterbildungsangebote und Bildungs- und Berufsberatungsleistungen.

» Weitere Infos
Links
Tagenbank Tage der offenen Tür auf BIC.at
500 Tage der offenen Tür online

Seit Schulbeginn wird wieder die Datenbank „Tage der offenen Tür“ auf BIC.at befüllt. Jährlich werden dort weit über 1.000 Termine zu Tagen der offenen Tür, Informationsveranstaltungen, Schnuppermöglichkeiten usw. an Schulen, Universitäten und Fachhochschulen erfasst! – Österreichweit.

 Die Terminsuche kann nach Bundesland und/oder Schultyp eingegrenzt werden. Mittels Volltextsuche finden Sie auch konkrete Schulen oder Adressen. Aktuell sind rund 500 Termine vor allem für Ostösterreich bereits online

Wenn auch Ihre Schule/FH/Uni Tage der offenen Tür, Schnuppermöglichkeiten oder andere Informationsveranstaltungen anbietet, teilen Sie uns bitte die Termine mit. Gerne nehmen wir diese in die Datenbank auf.

Kontakt: bliem@ibw.at
» Datenbank Tage der offen Tür
sreenshot Vorstudienlehrgänge
Vorstudienlehrgänge für ausländische Studierende

Um für ein Studium an einer österreichischen Universität zugelassen zu werden, müssen internationale Studierende fallweise Ergänzungsprüfungen zu ihrem Reifeprüfungszeugnis ablegen. Zur Vorbereitung bieten einige Universitäten und Fachhochschulen Vorstudienlehrgänge (in deutscher Sprache) in den Fächern Englisch, Mathematik, Physik, Chemie, Biologie, Geschichte, Geographie sowie Deutsch als Fremdsprache an. Der Umfang des Vorstudienlehrgangs ist abhängig von den vorhandenen Qualifikationen der Studierenden und dem angestrebten Studium. 
» LINK 
abbestellen | bestellen | weiterempfehlen | Archiv
Impressum

ibw | Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Rainergasse 38 | 1050 Wien
T: +43 1 545 16 71-0
F: +43 1 545 16 71-22

E: info@ibw.at
W: www.ibw.at

Redaktionsteam:
Mag. Wolfgang Bliem (Chefredaktion & Layout), Alexandra Bröckl (MA), Emanuel Van den Nest (MA), Mag. Silvia Seyer-Weiß

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Datenschutzerklärung

Gefördert von:
Logo BMDW