NEWSletter Nr. 03/2019
Neue Lehrberufsliste / ibw-Ausbilderstudie / Berufskarten der Bertelsmannstiftung / Bildungsstatistiken aus AT/DE/CH
Zur Onlineversion
ibw NEWSletter Berufsinformation ibw NEWSletter Berufsinformation
Willkommen beim ibw NEWSletter Berufsinformation Nr. 03/2019
Der ibw NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMDW und WKÖ, weiterempfehlen!
Wir wünschen allen unseren Leserinnen und Lesern einen schönen, erholsamen Sommer!
ibw NEWSletter Berufsinformation
Aktuell Interview & Grafik
Termine Links
NEWSletter-Bildungs-ABC
symbolischer Kopf mit Puzzelstück

In unserem aktuellen Bildungs-ABC widmen wir uns dem Begriff e-Portfolio.

» NEWSletter-Bildungs-ABC

Änderung der Lehrberufsliste
Covere New Skills Interview 
Mit 1. Juni 2019 ist eine Reihe an Änderungen der Lehrberufsliste in Kraft getreten. Das BMDW hat neben der Modernisierung einiger bestehender Berufe mit sehr hohen Lehrlingszahlen auch Lehrberufe aufgehoben, in seit vielen Jahren keine Ausbildungsplätze mehr angeboten werden.

Modernisierte Ausbildungen:
Aufgehobene Ausbildungen:
In folgenden Lehrberufen können seit 1. Juni 2019 keine Ausbildungen mehr begonnen werden:
Leichtflugzeugbauer/in, Rauwarenzurichter/in, Schiffbauer/in

» Änderung der Lehrberufsliste


Berufekarten für die Berufsberatung
cover Berufekarten
In Ergänzung zu den bekannten und beliebten Kompetenzkarten der Bertelsmannstiftung hat Bertelsmann nun Berufekarten für die berufliche Orientierung und eine erste Einordnung beruflicher Kompetenzen an.

Auf insgesamt 48 Tätigkeitsbereichskaren werden  156 Berufe abgebildet und mit 30 weiteren Einzelberufskarten zu besonders nachgefragten Berufen weiter detailliert. Auf den Karten werden neben Anforderungen auch Alternativberufe, Weiterbildungsmöglichkeiten und typische Handlungsfelder und Einsatzorte angführt. Die Bereichs- bzw. Berufsbezeichnungen werden in neun Sprachen angeführt, die Detailinformationen in Deutsch.
» Infos & Bestellmöglichkeit
ibw-Studie: Betriebliche AusbilderInnen in Österreich
Cover ibw Ausbilderstudie 
Eine im Jänner 2019 im Auftrag des BMDW durchgeführte Online-Befragung des ibw unter 1072 Ausbilderinnen und Ausbildern rückt die Sichtweise und Herausforderungen dieser bislang wenig beachteten Schlüsselrolle in der dualen Berufsbildung in den Blickpunkt. 

Dabei zeigt sich, dass 98 % der Ausbilder/innen ihrer Aufgabe gerne nachgehen und sich dabei in vielfältigen Rollen sehen, etwa als Fachexpert/-expertin, Vertraute/r und Vorbild, aber auch Erzieher/in und Sozialbetreuer/in. Als Herausforderung nennen sie die geringe Anzahl an Bewerber/innen für Lehrstellen und veroten ebenso einen Mangel an qualifizierten Bewerber/innen, deren Mathematik- und Deutschkenntnisse sie häufig als unzureichend ansehen. Während der Ausbildungszeit empfinden viele Ausbilder/innen die Ablenkung der Lehrlinge durch ihre Smartphones sowie den gestiegenen Dokumentations- und Verwaltungsaufwand als hinderlich und hegen den Wunsch nach einer gesellschaftlichen Aufwertung der Lehrausbildung

Dornmayr, H./Lengauer, B./Rechberger, M. (2019): Betriebliche AusbilderInnen in Österreich. Erfahrungen, Herausforderungen, Wünsche. ibw-Forschungsbericht Nr. 196, Wien

» ibw-Forschungsbericht Nr. 196
» ibw-researchbrief Nr. 103


Bildung in Zahlen 2017/2018 - Schlüsselindikatoren und Analysen
cover Bildungs inZahlen 2017/2018 
In Texten, Tabellen und Grafiken bietet die Statistik Austria in der aktuellen Veröffentlichung „Bildung inZahlen“ Einblicke und Analysen zur Bildungssituationin Österreich. Die Publikation beinhaltet unter anderem Informationen zu den Bereichen Bildungsbeteiligung und Bildungsabschlüsse, Bildungskarrieren, Bildungsniveau und Arbeitsmarkt, Personalausstattung, Finanzierung, aber auch internationale Benchmarks und Bundesländerzahlen.In einem Glossar werden wichtige Begriffe erläutert. Neben den Analysen und Übersichten werden Detaildaten in einem eigenen Tabellenband dargestellt.


» Download Schlüsselindikatoren


CEDEFOP: Spotlight on VET 2018 compilation
cover Cedefop spotlight on VET 
Cedefop, das Europäische Zentrum zur Förderung der Berufsbildung, veröffentlicht unter anderem laufend Materialien, Artikel und Newsmeldungen zu den nationalen Berufsbildungssystem der EU-Mitgliedsländer einschließlich Norwegen und Island. Diese Materialien werden mit Unterstützung der nationelen Referenznetzwerke (ReferNet) erstellt. Für Österreich siehe dazu Refernet Austria (www.refernet.at).

Die vorliegende Publikation fasst in einem Band die Kurzdarstellung aller nationalen Berufsbildungssysteme zusammen. Dabei werden auf jeweils zwei Seiten (einschließlich einer Bildungssystemgrafik) die Eckpunkte der nationalen Berufsbildungssysteme dargestellt. Auch wenn die Darstellungen sehr verknappt sind, ermögichen sie doch eine ersten Einblick in Gemeinsamkeiten und Unterscheide der verschiedenen Systeme.

Cedefop (2019): Spotlight on VET. 2018 compilation: vocational education and training systems in Europe. Luxembourg. 


Printexemplare sind am ibw (info@ibw.at) erhältlich.

» Download


STAATSPREIS Beste Lehrbetriebe Fit for Future 2019 - JETZT einreichen!
cover Fit for Future Staatspreis
cover good practice 

Noch bis 12. Juli 2019 können sich Lehrbetriebe um den Staatspreis Beste Lehrbetriebe Fit for Future 2019 bewerben!

Traditionell wird der Staatspreis in den Kategorien
- bis 49 Mitarbeiter/innen
- 50 bis 249 Mitarbeiter/innen
- ab 250 Mitarbeiter/innen vergeben.

Neuer Bestandteil der Bewerbung ist die Möglichkeit eine Good Practice-Beispiel aus der Ausbildungspraxis darzustellen, dass über die Webseite www.ausbilder.at anderen Ausbildungsbetrieben zur Nachahmung zugänglich gemacht wird und in der Öffentlichkeit den hohen Qualitätsanspruch der dualen Ausbildung sichtbarer machen soll.

Sonderpreise sind dieses Jahr für die Schwerpunktthemen "Good Practice 2019" sowie "Mädchen in technischen Berufen" ausgeschrieben.


Alle Infos unter www.ibw.at/fitforfure.



Kurz notiert: 
ibw NEWSletter Berufsinformation
Nationaler Bildungsbericht 2018, Österreich
Der alle drei Jahre erscheinende Nationale Bildungsbericht wurde vom BIFIE publiziert. Band 1 „Das Schulsystem im Spiegel von Daten und Indikatoren“ bietet eine Gesamtschau von Daten und Statistiken, Band 2 „Fokussierte Analysen und Zukunftsperspektiven für das Bildungswesen“ umfasst Texte von Bildungsexperten/-expertinnen zu Themen des Schulwesens.
» Download
Berufliche Bildung, Der Bildungsbericht, Deutschland
Der Bildungsbericht des Bundesbildungsministeriums (mit Tabellenanhang) bildet jährlich die aktuelle Situation der Aus- und Weiterbildung – vom Elementar- über den Schulbereich, die berufliche Ausbildung sowie Hochschulbildung – in Deutschland ab. Er dient v. a. dazu, die Entwicklung in der Bildung kontinuierlich zu beobachten und Informationen für politisches Handeln aufzubereiten.
» Download
Bildungsstatistik 2018, Schweiz
Die jährlich erscheinende Bildungsstatistik umfasst sowohl Daten für Schüler/innen und Studierende als auch für Lehrkräfte und Hochschulpersonal sowie über die Finanzierung des Schweizer Bildungswesent. Die Bildungsstatistik ist unter dem angeführten Link in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch downloadbar und bestellbar.
» mehr Info
BIBB-Datenreport 2019
In Ergänzung zum Berufsbildungsbericht (Ausgabe 2019 noch nicht erschienen) veröffentlicht das BIBB in Deutschland jährlich auch einen im April veröffentlichten Datenreport mit umfassenden Informationen zur Aus- und Weiterbildung einschließlich internationaler Indikatoren und Benchmarks. Schwerpunktthema des Datenreports 2019 ist die "Berufsbildung 4.0".
» mehr Info
Erasmus+ Award 2019 Bildung
Die Nationalagentur Erasmus+ Bildung vergibt zum fünften Mal den Erasmus+ Award im Bereich Bildung. Ausgezeichnet werden Projekte in den Bereichen Mobilität, strategische Partnerschaften und außerdem wieder Erasmus+ Botschafter/innen. Bewerbungen sind bis 13. September 2019 möglich.
» mehr Info
Europass - Der Film
Mit den Europass-Dokumenten können Lernerfahrungen, die im Zuge eines Auslandssemester oder -praktikums gemacht wurden aussagekräftig und transparent erfasst werden. Der kurze Europass-Film enthält zwar keine Fakten, soll jedoch dazu anregen, in Europa zu lernen und zu arbeiten.
» Video
Ungleichheit im Übergang zur Berufsbildung
Welche Faktoren beeinflussen den Übergang in die betriebliche Ausbildung oder in die Berufsausbildung generell? Mit dieser Frage hat sich das deutsche BIBB auf Grundlage des Nationalen Bildungspanels (NEPS) beschäftigt und herausgefunden, dass das Geschlecht, die soziale Herkunft und den Migrationshintergrund Erfolgschancen beim Übergang maßgeblich entscheiden.
» mehr Info
Magazin erwachsenenbildung.at Lern- und Bildungsräume
Ob Seminarraum, Betrieb oder Museum, die Lernumgebung beeinflusst das Lernen maßgeblich. Mit diesen und weiteren Fragen rund um die örtlichen und räumlichen Dimensionen von Lern- und Bildungsräumen beschäftigen sich im aktuellen Magazin erwachsenenbildung.at Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen Bereichen.
» mehr Info
Erklärvideo zur Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen
Oft stellen Migrantinnen und Migranten keinen Antrag auf Anerkennung ihrer im Ausland erworbenen Qualifikationen, weil das nötige Procedere nicht bekannt ist. Für Bildungsberater/innen und Bildungsinteressierte mit guter Deutscher Schriftsprache steht ein Erklärvideo zur Verfügung, das alle notwendigen Schritte erklärt.
» Video
Neue Serie auf erwachsenenbildung.at: Arbeit und Erwachsenenbildung
In der neuen Serie auf erwachsenenbildung.at dreht sich alles um den Beruf des/der ErwachsenenbildnerIn, um Lernen am Arbeitsplatz und arbeitsmarktorienteierte Bildung. In Interviews und redaktionellen Beiträgen werden die Themen diskutiert und reflektiert aber auch gute Praxis vor den Vorhang geholt.
» zur Serie
AMS-Qualifikationsbarometer aktualisiert
Das AMS-Qualifikaitonsbarometer (QB), das umfassende Online-Informationssystem zu Arbeitsmarkt- und Qualifikationstrends des AMS Österreich, wurde mit Anfang Juni 2019 einem vollständigen inhaltichen Update unterzogen und steht jetzt mit aktuellen Informationen und Bewertungen online zur Verfügung.
» Link
Bildung = Berufsbildung?! Tagungsband zur BBFK 2018
Als Nachlese zur 6. Berufsbildungsforschungskonferenz ist unter dem Konferenztitel "Bildung = Berufsbildung?!" der umfangreiche Tagungsband mit unterschiedlichesten Beiträgen der Referentinnen und Referenten zum Leitthema erschienen. Der Tagungsband ist bei wbv als Print beziehbar und steht auch als kostenloser Download zur Vergung.
» mehr Info
Serie: Berufsbilder in der Bildungs- und Berufsberatung
ibw NEWSletter Berufsinformation
In unserer Serie „Berufsbilder in der Bildungs- und Berufsberatung“ stellen wir dieses Mal denTätigkeitsbereich des Psychologen/der Psychologin in der Bildungs- und Berufsberatung vor. Nicole Schrimpl erzählt aus ihrem Beratungsalltag am WIFI Berufsinformationszentrum Niederösterreich, in dem sie den Begabungskompass für Schüler/innen der 7. und 8. Schulstufe durchführt.
» Interview
Unsere Fragen an ...
ibw NEWSletter Berufsinformation
… stellen wir dieses Mal Anjuta Bergmann zum Beruf Konditor/in (Zuckerbäcker/in). Sie erzählt in unserem Interview unter anderem über ihren Werdegang, die verschiedenen Tätigkeiten in ihrem Beruf und worauf es dabei ankommt.
» Interview
Wie werde ich ...

Konditor/in (Zuckerbäcker/in)

Die Ausbildung zum/zur Konditor/in erfolgt im Lehrberuf Konditor/in (Zuckerbäcker/in). Die Lehrzeit beträgt 3 Jahre. Ausbildungsbetriebe gibt es in allen Bundesländern, wobei die meisten Lehrlinge in Niederösterreich, Oberösterreich und Wien ausgebildet werden (siehe auch unsere Grafik). Zu diesem Lehrberuf gibt es mit Ausnahme des Burgenlandes in jedem Bundesland Berufsschulstandorte.

Konditorinnen und Konditoren (Zuckerbäcker/innen) stellen alle Arten von Torten, Backwaren (z. B. Strudel, Krapfen, Kipferl), Tee- und Kleingebäck sowie Bonbons, Konfekt und Speiseeis her. Sie arbeiten v. a. in Konditoreien, Cafés und Bäckereien, aber auch in großen Restaurants und Hotels im Bereich der Patisserie. Rund um Festtage, wie Ostern oder Weihnachten, produzieren sie spezielle Produkte (z. B. Schokoladeosterhasen, Schokoladenikoläuse, Weihnachtsbäckerei und Muttertagstorten). Viele Tätigkeiten (etwa das Formen von Marzipanfiguren oder das Verzieren von Torten) werden händisch verrichtet und erfordern viel Geschicklichkeit.

» mehr Info zum Beruf: www.bic.at

Grafik
ibw NEWSletter Berufsinformation
In unserem Grafikdienst stellen wir dieses Mal zu den Lehrlingen und Ausbildungsbetrieben imLehrberuf Konditor/in (Zuckerbäcker/in) dar.
» Grafik
Aktuelle Termine zur Berufsorientierung
ibw NEWSletter Berufsinformation

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum ankündigen können.

Wenn Ihre Ausbildungseinrichtung einen Tag der offenen Tür durchführt, teilen Sie uns den Termin bitte mit, damit wir ihn in unser Verzeichnis aufnehmen können.

Terminvorschau

Reminder: Lehrgang für Bildungs- und Berufsberatung
Ziele des dreisemestrigen Lehrgangs „Bildungs- und Berufsberatung“ am bifeb) sind die Entwicklung beraterischer Kompetenz, der Erwerb von Wissen über Bildungswege und die Arbeitswelt sowie die Förderung einer professionellen reflexiven Haltung. Der Lehrgang ist berufsbegleitend und setzt sich aus Präsenz- und betreuten Distanzlernphasen zusammen. Lehrgangsgebühr: EUR 2.500,00.

Eckdaten:

Datum: Okt. 2019 bis Dez. 2020
Ort: Strobl, bifeb)
Start: 14. Okt. 2019
Bewerbung: bis 22. Sep. 2019

» Weitere Infos
Termin 2: BarCamp für und mit Bildungs- und Berufsberater/innen
Der Österreichsiche Integrationsfonds (ÖIF) veranstaltet gemeinsam mit dem AMS Österreich und abif ein BarCamp für Bildungs- und Berufsberater/innen. Ohne vorher fixiertes Programm werden die gewünschten Inhalte & Themen zu Beginn der Tagung durch die Teilnehmer/innen eingebracht und gemeinsam geplant. Die aktive Beteiligung aller Teilnehmer/innen in den Workshops und Diskussionen ist zentrales Element von BarCamps.

Eckdaten:

Datum: 07. Okt. 2019
Ort:
Wien, ÖIF

» Weitere Infos
Links
Screen Blog AMS New digital skills
Blog: AMS New Digital Skills

Digitalisierung, Industrie 4.0 bzw. Arbeitswelt 4.0 ist in aller Munde, aber: Was sind die New Digital Skills? Das AMS Österreich setzt sich 2019 besonders intensiv mit dieser Frage auseinander. Mittels Unternehmensworkshops und Interviews werden jene Veränderungen im Kompetenzbedarf österreichischer Betriebe erhoben, die sich im Zuge von Digitalisierung, Industrie 4.0 bzw. Arbeitswelt 4.0 ergeben.

Im Blog "New Digital Skills" begleitet Uschi Juno das Projekt, beleuchtet verschiedene Aspekte des Themas und berichtet von den Unternehmensworkshops in den Bereichen Handel, Bau, Tourismus, Produktion sowie Büro und Verwaltung.
» https://newdigitalskills.at
screenshot erwachsenenbildung.at
Bildungsinfo - Weiterbildung finden in nicht-deutscher Muttersprache

Neben dem umfassenden deutschsprachigen Angebot der Bildungsinfo-Datenbank (Bildungsangebote, -anbieter, Finanzierung, Kompetenzchecks, etc.) stehen nun Basisinformationen für Bildungsinteressierte nicht-deutscher Muttersprache in 16 Sprachen zur Verfügung. Für jede Sprache können außerdem weiterführende Beratungsangebote abgerufen werden.
» https://erwachsenenbildung.at/bildungsinfo/
screen AK jopsy
AK Jopsy-App

Die Arbeiterkammern Wien und Oberösterreich haben gemeinsam mit dem Testentwickler Schufried eine App zur Interessenorientierung im Berufswahlprozess entwicklelt. Der Interessencheck basiert auf 60 Bildern mit geringer Textunterstützung, die die User/innen je nach ihrem Interesse bewerten.

Der anschließenden Auswertung der Interessen liegt das RIASEC-Modell von John Holland zugrunde. Den User/innen werden die Ergebnisse kurz erklärt und auf Basis des Interessenprofils Berufe vorgeschlagen, die wiederum kurz beschrieben werden. Zielgruppe sind Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren in der ersten Bildungs- und Berufswahl

Die kostenlose App ist sowohl als Androidversion auf google play als auch als iOS-Version im AppStore erhältlich.
» mehr Info
abbestellen | bestellen | weiterempfehlen | Archiv
Impressum

ibw | Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Rainergasse 38 | 1050 Wien
T: +43 1 545 16 71-0
F: +43 1 545 16 71-22

E: info@ibw.at
W: www.ibw.at

Redaktionsteam:
Mag. Wolfgang Bliem (Chefredaktion & Layout), Alexandra Bröckl (MA), Emanuel Van den Nest (MA), Mag. Silvia Seyer-Weiß

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Datenschutzerklärung

Gefördert von:
Logo BMDW