NEWSletter Nr. 03/2020
News von Cedefop & Refernet Austria /
AMS Berufsinfofilme / Interview Friseur
Zur Onlineversion
ibw NEWSletter Berufsinformation ibw NEWSletter Berufsinformation
Willkommen beim ibw NEWSletter Berufsinformation Nr. 03/2020
Der ibw NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Bildungs- und Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMDW und WKÖ, weiterempfehlen!
ibw NEWSletter Berufsinformation
Aktuell Interview & Grafik
Termine Links
NEWSletter-Bildungs-ABC
symbolischer Kopf mit Puzzelstück

In unserem aktuellen Bildungs-ABC widmen wir uns dem Begriff Distance Counselling.

» NEWSletter-Bildungs-ABC

BIC.at Aktuell: Neue AMS Berufsinfofilme auf BIC.at
BIC Logo 
Das AMS Österreich produziert jährlich eine Reihe an Berufsinfofilmen für den Einsatz in der Bildungs- und Berufsinformation. Die Filme zur Staffel 2019 sind jetzt unter anderem auf BIC.at zugänglich::

Buchtipp: Wegweiser im Lebenslauf
Cover Wegweiser im Lebenslauf

Dr. Marc Schreiber legt in seinem neuen Lehrbuch zur Bildungs- und Berufsberatung sowohl das Tätigkeitsfeld der Bildungs- und Berufsberatung als auch die dafür erforderlichen Kompetenzen und Kenntnisse sehr gut dar. Aktuelle Entwicklungen in der Beratungspraxis werden aufgearbeitet und mit Beispielen veranschaulicht. Insbesondere werden psychologische Theorien vorgestellt, die auch für die Bildungs- und Berufsberatung relevant und aktuell sind. Die Definition von Paradigmen wirksamer Beratung, und davon ausgehend die Ableitung von Leitsätzen und Methoden, bilden ein solides Handlungsgerüst für Praktiker/innen. Die zusätzliche Ausführung von Fallbeispielen macht die theoretischen Grundlagen zudem lebendig.

Schreiber, Marc (2020): Wegweiser im Lebenslauf. Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung in der Praxis. Verlag W. Kohlhammer, ISBN 978-3-17-032041-3

» Weitere Info & Bestellmöglichkeit

ReferNet Austria – Update
ReferNet Austria 
ReferNet Austria ist das österreichische Referenznetzwerk für die Berufsbildung bei Cedefop, dem Europäischen Zentrum für die Förderung der Berufsbildung. ReferNet Austria erstellt im Auftrag von Cedefop und mit Unterstützung des Bildungsministeriums Berichte und Expertisen zu unterschiedlichen Themen im Kontext Berufsbildung in Österreich und verbreitet damit zusammenhängende Informationen von Cedefop. ReferNet Austria wird seit vielen Jahren vom ibw in Kooperation mit dem öibf betreut.


Aktuelle Veröffentlichungen:

Artikel:
  • Internationale Mobilität in der Lehrlingsausbildung: Fokus auf langfristige Mobilität: Österreich DE / EN
  • Vocational education and training for the future of work: Austria: EN
 National News:
  • Berufsausbildung in der Corona-Krise. DE / EN
  • Neue Möglichkeit zur Teilzeitlehre. DE / EN
  • Braucht Österreich ein Bildungssegment „Höhere Berufsbildung“? DE / EN
  • Startschuss für die NQR-Zuordnung nicht-gesetzlich geregelter Qualifikationen. DE / EN

»  Mehr Info: www.refernet.at & www.cedefop.europa.eu
European Awards for VET Excellence
Anlässlich der European Vocational Skills Week 2020 (09. bis 13. November 2020 in Berlin) schreibt die Europäische Kommission wieder mehrere Awards aus. Ziel ist es, besondere Leistungen in der Berufsbildung sichtbar zu machen und durch die Auszeichnungen anzuerkennen. Die 5 Kategorien mit 10 Sub-Kategorien, in denen Einreichungen möglich sind, können über die Webseite der Europäischen Kommission abgefragt werden. 

Ein Schwerpunkt der diesjährigen Awards liegt auf den Prioritäten der Europäischen Kommission für 2019-2024: „A European Green Deal“ und „A Europe fit for the digital age“. Die Einreichfristen sind unterschiedlich je nach Kategorie, enden aber durchwegs noch im Juni.

» Alle Infos zu den Kategorien und zur Bewerbung

Cover Cedefop Photo Award 
#CedefopPhotoAward 2020

Besonders wollen wir auf den #CedefopPhotoAward2020 hinweisen. Hier können Teams von Menschen in Berufsausbildung auf kreative Weise ihre Ausbildung in Fotostorys in ein attraktives Licht rücken. Zwei Siegerteams werden zur Vocational Skills Week nach Berlin als Nominierte für den Top-Preis eingeladen, ein drittes Team darf im November zum Internationalen Film Festival nach Thessaloniki fahren und erhält dort einen besonderen Jury-Preis. Einreichungen sind bis 30. Juni 2020 möglich.

» #CedefoPhotoAward 2020


2019 haben österreichische Teilnehmer/innen gleich in zwei Kategorien gewonnen. Die HTBLVA Graz hat den #CedefopPhotoAward gewonnen und Jugend am Werk Steiermark den Preis für „Social inclusion“ in der Kategorie „European Funding for Excellence“.
Kurz notiert: 
ibw NEWSletter Berufsinformation
Umfrage: COVID-19 pandemic and career guidance systems and policy developments
Cedefop, die EU-Kommission, die OECD, ILO und einige weitere internationale Organisationen führen gemeinsam eine Befragung zu den Auswirkungen und Herausforderungen der Bildungs- und Berufsberatung vor dem Hintergrund der COVIC-19 Pandemie durch. Die Befragung richtet sich vor allem an Personen, die für die Planung, Entwicklung und das Management von Angeboten und Aktivtäten zuständig sind, aber auch an Berater/innen und Forscher/innen. Die Befragung ist bis 30. Juni 2020 zugänglich.
» Online-Befragung (EN)
Cedefop: Note on lifelong guidance and the COVID-19 pandemic
Im CareersNet von Cedefop, einem europäischen Netzwerk zur Bildungs- und Berufsberatung, wurde ein Kurzbericht zu den Auswirkungen der Coronakrise auf die Bildungs- und Berufsberatung in verschiedenen europäischen Ländern erstellt und veröffentlicht. Der Bericht fasst eine erste Bestandsaufnahme mehrerer nationaler CareersNet Expertinnen und Experten vom April 2020 zusammen, wie die Bildungs- und Berufsberatung auf die Herausforderungen der Coronakrise reagiert.
» Info & Download
Erwachsenenbildung als Beruf
erwachsenenbildung.at hat den Themenschwerpunkt „Erwachsenenbildung als Beruf“ vor dem Hintergrund der Coronakrise vollständig aktualisiert. Im Dossier wird das Berufsprofil, die Aus- und Weiterbildung, rechtliche Grundlagen, Kompetenzen usw. in den Tätigkeitsbereichen Trainer/in/Lehrende, Bildungsberater/in, Bildungsmanager/in sowie Bibliothekar/in ausführlich dargestellt.
» Link
Euroguidance Highlights 2019
Das Euroguidance Netzwerk besteht aus Euroguidance Centers in 34 europäischen Ländern, mit dem Ziel die europäische Dimension der lebenslangen Bildungs- und Berufsberatung zu fördern und die Vernetzung zu stärken. Die Broschüre gibt einen Einblick in die Aktivitäten und Veranstaltungen der verschiedenen nationalen Euroguidance Centers und des Netzwerkes im Jahr 2019.
» Broschüre
D: BIBB Datenreport 2020
Das Bundesinstitut für die Berufsbildung (BIBB) in Deutschland hat den Datenreport zum Berufsbildungsbericht 2020 veröffentlicht. Der Datenreport enthält Informationen und Analysen zur beruflichen Aus- und Weiterbildung in Deutschland.
Schwerpunktthema des diesjährigen Datenreports ist „Kompetenzentwicklung“. Den Berufsbildungsbericht finden Sie hier.
» Info & Download
CH: Magazin skilled 1/2020
Die Ausgabe 1/2020 des Magazin "skilled" des EHB widmet sich schwerpunktmäßig dem Thema Innovation. Im Magazin wird beleuchtet, welche Berufe und Ausbildungen in der Schweiz neu entwickelt bzw. überarbeitet werden, welche neuen bzw. innovativen Lernkulturen in den Unternehmen entstehen und es werden Projekte vorgestellt, die sich intensiv mit digitalen Formen des Lernens und Lehrens beschäftigen.
» Info & Download
CH: Statistik der Berufs-, Studien- und laufbahnberatung 2019
Die Schweizerische Konferenz der Leiterinnen und Leiter der Berufs- und Studienberatung (KBSB) hat den Statistischen Jahresbericht 2019 zur Öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz herausgegeben. Neben Zahlen zu den Beratungen und Analysen der Kunden-/Kundinnenstruktur sowie Beratungsergebnisse, enthält der Bericht auch einzelne Good-Practice-Beispiele.
» Download
Erasmus+: Akkreditierung für das Nachfolgeprogramm ab  2021
In Vorbereitung auf das neue Erasmus+ Programm wurde von der Europäischen Kommission der Aufruf gestartet, sich für eine Akkreditierung für künftige Mobilitätsprojekte im Bereich Schulbildung, Berufsbildung und Erwachsenenbildung zu bewerben.Die Nationalagentur Erasmus+ bietet als Unterstützung für den Akkreditierungsprozess in allen drei Bildungsbereichen Webinare an.
» Info & Webinar-Termine
D: Junge Deutsche - Die Studie 2019
Die Studie “Junge Deutsche” erforscht die Lebens- und Arbeitswelten junger Menschen im Alter von 14 bis 39 Jahren und stellt diese vergleichend dar: Was motiviert junge Menschen? Welche Kanäle nutzen sie zur Jobsuche? Was ist ihnen im Beruf wichtig? usw. Die Studie wird seit 2010 vom Jugendforscher Simon Schnetzer initiiert und wird seit 2018 auch in der Schweiz und seit 2020 auch in Österreich durchgeführt. Ergebnisse für Österreich liegen derzeit noch nicht vor.
» Info & Ergebnisse
eSquirrel zur Bildungs- und Berufsorientierung
Studierende des Hochschullehrgangs "Berufsorientierungskoordination" an der PH NÖ haben mit der Quiz App "eSuirrel" ein Quiz zur Bildungs- und Berufsorientierung für die Sekundarstufe I erstellt. Derzeit stehen 280 Fragen (wird laufend erweitert) in zwölf Themenfeldern Lehrkräften und Schüler/innen als kostenlose Lernunterstützung zur Verfügung. Die Themenfelder umfassen z. B. Meine Stärken und Kompetenzen, Berufsfelder, Österr. Bildungssystem oder Berufswelt erkunden
» Weitere Info
Unsere Fragen an ...
ibw NEWSletter Berufsinformation
... stellen wir diesen Mal Marcel Brandtner. Er ist selbstständiger Friseur und erzählt im Newsletter-Interview unter anderem über seinen Werdegang, die Meisterprüfung, seinen Arbeitsalltag in Zeiten von Corona, die Tätigkeitsschwerpunkte und was es braucht, um diesen Beruf auszuüben.

» Interview
Wie werde ich Friseur/in (Stylist/in)
Die Ausbildung zum/zur Friseur/in (Stylist/in) erfolgt in einem Lehrberuf. Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Berufsschulstandorte gibt es in allen Bundesländern. Eine alternative schulische Ausbildung bietet vor allem die Modeschule Hallein mit dem Ausbildungsschwerpunkt Hairstyling, Visagistik und Maskenbildnerei. 

Friseurinnen (Stylistinnen) und Friseure (Stylisten) schneiden, pflegen und gestalten Haare und Frisuren von Damen, Herren, Jugendlichen und Kindern. Im Herrenservice pflegen sie auch Bärte. Sie vereinbaren Termine mit ihren Kundinnen und Kunden, beraten diese über modische Trends, typgerechte Frisuren und geeignete Haar- und Hautpflegeprodukte und setzen schließlich die Wünsche ihrer Kundinnen und Kunden um. Dabei hantieren sie z. B. mit Kämmen, Scheren, Haarschneidemaschinen, Haartrockengeräten, Haarfärbe- und Haarpflegepräparaten und kosmetischen Produkten. 

Sie arbeiten gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen in den Räumlichkeiten von Friseursalons.

» Mehr auf BIC.at
Grafik
ibw NEWSletter Berufsinformation
In unserem Grafikdienst bieten wir dieses Mal Lehrlingszahlen zum Lehrberuf Friseur/in (Stylist/in). Die Zahlen umfassen die Entwicklung der Lehrlinge im Mehrjahresvergleich nach Geschlecht, die Zahl der Lehrbetriebe im Mehrjahresvergleich sowie die Verteilung der Lehrlinge nach Bundesländern.

» Grafik
Aktuelle Termine zur Berufsorientierung
ibw NEWSletter Berufsinformation

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einen Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum ankündigen können.

Aufgrund der Corona-Pandemie werden derzeit weiterhin viele Veranstaltungen und Termine abgesagt, verschoben oder auf virtuelle Settings umgeplant. Soweit Ersatztermine feststehen, informieren wir Sie umgehend darüber.

Terminvorschau

Terminaviso: 24h Vernetzung: Bildungsberatung Österreich "Arbeit...alles anders?"
Die ÖSB Studien und Beratung gGmbH lädt im Auftrag des BMBWF zur überregionalen Vernetzungstagung für Bildungs- und Berufsberater/innen "24h Vernetzung" von 16. bis 17. September 2020 ins Kardinal König Haus in Wien ein. Rund um das Thema Veränderungen in der Arbeitswelt, Herausforderungen und Chancen für die Bildungsberatung bietet die Tagung die Möglichkeit sich zu informieren, auszutauschen und zu vernetzen. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos.
Programm und Anmeldemöglichkeit stehen in Kürze zur Verfügung.

Eckdaten:

Start: 16. bis 17. September 2020
Ort: Wien, kardinal König Haus

» Weitere Infos & Anmeldung
Update 2: 6. Fachtagung "Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung"
Die zweitägige Tagung "Zukunfstfeld Bildungs- und Berufsberatung" am Bundesinstitut für Erwachsenenbildung (bifeb) wurde auf April 2021 verschoben. Unter dem Titel „Komplexität abbilden und gestalten - was haben wir im Blick?" geht die Tagung in Impulsvorträgen, Workshops und Foren der Frage nach, wie Einschätzungen, Interpretationen und Entscheidungen während der Bildungs- und Berufsberatung entstehen. Welche Faktoren beeinflussen die Situationsanalysen, was wird unter Umständen vernachlässigt?

Eckdaten:

Start: 08. bis 09. April 2021
Ort: bifeb), St. Wolfgang (Strobl)

» Weitere Infos & Anmeldung
Update 2: 7. BBFK 2020
Die 7. Österreichische Berufsbildungsforschungkonferenz wurde auf Juli 2021 verschoben und findet von 7. bis 8. Juli 2021 an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt statt. Thema der Konferenz ist „Wie wollen wir arbeiten? Berufliches Lernen zwischen Tradition und Transformation.Verlängert wurde damit auch die Einreichfrist für den österreichischen Berufsbildungsforschungspreis und zwar bis 1.12.2020.

Eckdaten:

Start: 08. bis 09. Juli 2021
Ort: Klagenfurt, Alpen-Adria-Universität

» Weitere Infos & Anmeldung
Update 1: EUROSKILLS 2020
Die EuroSkills in Graz, die Berufseuropameisterschaften, wurden aufgrund der schwer einschätzbaren Entwicklungen rund um die Covid-19 Pandemie auf 6. bis 10. Jänner 2021 verschoben! Über 600 Fachkräfte aus ganz Europa werden sich in rund 45 Berufen um Medaillen matchen. Der Besuch der EuroSkills ist kostenlos, allerdings ist aus Sicherheitsgründen eine Registrierung vorab erforderlich.

Eckdaten:

Datum: 06. bis 10 Jänner 2021
Ort:
Graz, Messe Congress Graz

» Weitere Infos & Anmeldung
Links
Screenshot Europass Portal
Neues Europass-Portal kommt

Das Europass-Portal wird derzeit neue gestaltet und soll eine stärkere Serviceorientierung erhalten. Die Umgestaltung wird in mehreren Phasen erfolgen. Die erste Phase wird derzeit abgeschlossen und soll im Juli 2020 online gehen.

User/innen werden beispielsweise die Möglichkeit bekommen, umfassende persönliche Profile zu erstellen, in denen sie ihre Leistungen, Qualifikationen, Fähigkeiten, Kompetenzen und Berufserfahrung dokumentieren. Auf Basis dieser Profile können dann bedarfsorientiert Lebensläufe und Bewerbungsschreiben generiert, aber auch Lern- und Jobmöglichkeiten in ganz Europa angeboten werden.
» https://europass.cedefop.europa.eu/
abbestellen | bestellen | weiterempfehlen | Archiv
Impressum

ibw | Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Rainergasse 38 | 1050 Wien
T: +43 1 545 16 71-0
F: +43 1 545 16 71-22

E: info@ibw.at
W: www.ibw.at

Redaktionsteam:
Mag. Wolfgang Bliem (Chefredaktion & Layout), Alexandra Bröckl (MA), Emanuel Van den Nest (MA), Mag. Silvia Seyer-Weiß

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Datenschutzerklärung

Gefördert von:
Logo BMDW