NEWSletter Nr. 05/2021
Leitfaden BBO-Tool / ibw-Studie zur Lehrlingsmobilität / Staatspreis Fit for Future 2022 / ibw-Infografiken / Euroguidance Fachtagung 2021
Zur Onlineversion
ibw NEWSletter Berufsinformation ibw NEWSletter Berufsinformation
Willkommen beim ibw NEWSletter Berufsinformation Nr. 05/2021
Der ibw NEWSletter Berufsinformation berichtet über interessante Themen und aktuelle Termine aus dem Bereich der Bildungs- und Berufsinformation. Wir freuen uns, wenn Sie unser Serviceangebot, ermöglicht durch BMDW und WKÖ, weiterempfehlen!
ibw NEWSletter Berufsinformation
Aktuell Interview & Grafik
Termine Links
Interview

Aus redaktionellen Gründen entfällt das Interview dieses Mal! Im nächsten Newsletter werden wir wie gewohnt wieder ein Interview zu einem Beruf bzw. Berufsbereich anbieten.

Grafik
ibw NEWSletter Berufsinformation
Diese Mal dürfen wir in unserem Grafikdienst auf ein wieder aufgenommenes Services des ibw hinweisen.

In den neuen ibw-Infografiken werden aktuelle Ergebnisse von Forschungsberichten übersichtlich und verständlich aufbereitet. Im Zentrum der aktuellen Infografiken stehen Ergebnisse aus den Berichten „Mädchen in technischen Berufen“ sowie aus der Lehrlingsausbildung im Überblick, Ausgabe 2020.

» ibw-Infografiken
BIC.at Aktuell: 600 Tage der offenen Tür in der TdoT-Datenbank

Banner BIC.at

Auch in Corona-Zeiten bieten viele Schulen Tage der offenen Tür und andere Informationsmöglichkeiten an, meist in kleinen Gruppen und zum Teil in digitaler Form. In der Datenbank „Tage der offenen Tür“ auf BIC.at sind aktuell rund 600 Termine zu Tagen der offenen Tür, Informationsveranstaltungen, Schnuppermöglichkeiten usw. an Schulen, Universitäten und Fachhochschulen erfasst! – Österreichweit.

Wenn auch Ihre Schule/FH/Uni Tage der offenen Tür, Schnuppermöglichkeiten oder andere Informationsveranstaltungen anbietet, die noch nicht in unserer Datenbank aufscheinen, teilen Sie uns bitte die Termine mit. Kontakt: bliem@ibw.at

TdoT - Datenbank Tage der offenen Tür

Leitfaden: Die Bildungsweg-, Berufs- und Lebensorientierung gut starten!
Cover Leitfaden BBO-Tool

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) hat im Rahmen der Entwicklung des neuen BBO-Tools „Deine Zukunft“ einen umfangreichen Leitfaden für die Umsetzung des BBO-Tools in Schulen herausgegeben.

Der Leitfaden bietet den schulischen Akteur*innen in der Bildungs- und Berufsorientierung (Schulleiter*innen, BO-Lehrer*innen, BO-Koordinator*innen sowie Schüler- und Bildungsberater*innen) Anleitungen und Orientierung für den Einsatz des neuen BBO-Tools. Dieses Online-Instrument kann seit diesem Schuljahr als Auftakt im Bildungs- und Berufsorientierungsprozess in der 7. Schulstufe eingesetzt werden.

Der Leitfaden erläutert die Hintergründe und Zielsetzungen des BBO-Tools, beschreibt das Instrument und den Einsatz im schulischen Orientierungsprozess und gibt Anregungen zum Umgang mit den Ergebnissen.Damit ermöglicht der Leitfaden auch außerschulischen Akteur*innen der Bildungs- und Berufsberatung einen Einblick in das BBO-Tool. 

BMBWF (2021): Die Bildungsweg-, Berufs- und Lebensorientierung gut starten! Leitfaden für die Handhabung des Bildungs- und Berufsorientierungstools. Wien. 

Mehr Info zum BBO-Tool & Download Leitfaden

Staatspreis "Beste Lehrbetriebe – Fit for Future 2022
Staatspreislogo

Fit for future Logo

Beim Staatspreis „Beste Lehrbetriebe – Fit for Future 2022“ können österreichische Lehrbetriebe auf ihre Erfolge und die Qualität ihrer Lehrlingsausbildung aufmerksam machen. Ziel ist es, die besten Ideen in drei Kategorien zu prämieren:

  • Lehrberufsmarketing – Rekrutierung
  • Ausbildungspraxis
  • Digital Lernen und Ausbilden

Zusätzlich gibt es den Sonderpreis: „Erklärvideos von und für Lehrlinge“.Betriebe können sich in einer oder mehreren Kategorien oder auch nur im Sonderpreis bewerben. Eine mehrköpfige Jury beurteilt die Good Practice Beispiele nach mehreren Kriterien, darunter je nach Kategorie die Punkte Innovation, Nachhaltigkeit, aber auch Inspiration für andere Lehrbetriebe.  Die Einreichung zum Staatspreis erfolgt online auf der Fit for Future Webseite. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2021.

Mehr Information und Bewerbungsmöglichkeit

Eurydice Studie: Adult education and training in Europe. Buildung inclusive pathways to skills and qualifiations
Cover Eurydice Studie

Die kontinuierliche Weiterentwicklung von Fähigkeiten und Kompetenzen ist für uns alle von großer Bedeutung. Es nehmen aber nicht alle Erwachsenen am lebenslangen Lernen teil. Insbesondere in der Gruppe der am wenigsten qualifizierten Erwachsenen ist die Beteiligung an der allgemeinen und beruflichen Bildung deutlich geringer als bei Personen mit höheren Qualifikationsniveaus.

Angesicht der aktuellen Veränderungen in der Lebens- und Arbeitswelt, mit zunehmendem wirtschaftlichen und sozialem Druck, zunehmender Digitalisierung und den Auswirkungen der Pandemie ist diese Situation besorgniserregend. Ein neuer Eurydice Bericht analysiert, was die europäischen Bildungssysteme tun, um die Teilnahme von Erwachsenen mit geringen Grundkenntnissen oder Qualifikationen an der allgemeinen und beruflichen Bildung zu erleichtern.

Der Bericht untersucht die aktuellen nationalen Ansätze zur Förderung des lebenslangen Lernens, wobei der Schwerpunkt auf Strategien und Maßnahmen liegt, die Erwachsenen mit geringen Fähigkeiten und Qualifikationen den Zugang zu Lernmöglichkeiten erleichtern.Der Bericht stützt sich auf mehrere Datenquellen: die von den nationalen Eurydice-Stellen in 37 europäischen Ländern gesammelten Informationen, ergänzt durch qualitative und quantitative Daten anderer Organisationen, darunter Cedefop, Eurostat und die OECD.

European Comission/EACEA/Eurydice (2021): Adult education and training in Europe: Buildinginclusive pathways to skills and qualifications. Eurydice Report. Luxembourg: Publications Office of the European Union.

» Download (EN)

ibw-Studie: Auslandsmobilität in der Lehrlingsausbildung
Cover ibw Forschungsbericht

Trotz vieler Fördermöglichkeiten nehmen nach wie vor weniger Lehrlinge als Schüler*innen einer berufsbildenden Schule die Möglichkeit einer Auslandsmobilität wahr. Das ibw untersuchte im Auftrag von OeAD, BMBWF, BMDW und WKÖ erstmals für Österreich auf einer breiten empirischen Basis mögliche Ursachen dafür. 

Neben den Rahmenbedingungen und Förderinstrumenten widmet sich die Studie vor allem den Akteursperspektiven. Es zeigt sich, dass von Seiten der Betriebe und der Lehrlinge grundsätzlich Interesse besteht, strukturelle Bedingtheiten die Teilnahme aber erschweren. Dazu zählen unter anderem das junge Alter der Lehrlinge, ein Produktionsausfall für die Betriebe, aber auch ein dichtes Ausbildungsprogramm während der Lehre. Neben den strukturellen Bedingtheiten verhindern weitverbreitete Informationsdefizite und eine Unterschätzung des Nutzens die Durchführung von Auslandspraktika. 

Schmid, K. et al. (2021): Auslandsmobilität in der Lehrlingsausbildung. Rahmenbedingungen, Förderinstrumente und Akteursperspektiven. ibw-Studie, Wien..

» Download Forschungsbericht

Kurz notiert: 
ibw NEWSletter Berufsinformation
EuroSkills 2021: Österreich holt 33 Medaillen
Nach zweimaliger Verschiebung aufgrund der Corona-Pandemie fanden von 22. bis 26. September 2021 die EuroSkills erstmals in Österreich statt. Im Schwarzl Freizeitzentrum in Premstätten kämpften junge Fachkräfte aus 22 Nationen in 48 verschiedenen Berufen um den Europameistertitel. Das Team Austria trat in 45 Berufen an und konnte dabei 33 Medaillen erringen.

Wir gratulieren herzlich!
» Mehr Infos & Ergebnisse
Broschüre: Ausbilden zahlt sich aus
Die kürzlich aktualisierte Broschüre der Bundessparte Information und Consulting der WKÖ informiert über die Ausbildung und Lehrberufe in den wissensbasierten Dienstleistungsberufen. Die Informationen richten sich vorranging an Lehrbetriebe und Betriebe, die in die Ausbildung einsteigen wollen und umfassen daher neben kurzen Beschreibungen relevanter Lehrberufe umfangreiche Informationen zum Start und zur Gestaltung der Ausbildung.
» Download
Cedefop I: Cross-border long-term apprenticeship mobility
Cedefop, das europäische Zentrum zur Förderung der Berufsbildung hat unter dem Titel „Enablers and disablers of cross-border long-term apprenticeship mobility“ eine Analyse zu den Gelingensbedingungen längerfristiger grenzüberschreitender Lehrlingsmobilität veröffentlicht. Grundlage für die Analyse bilden Fallstudien zu sechs Ländern, darunter Österreich (Download Country case study Austria).
» Download Bericht (EN)
Broschüre "Die Lehre" neu aufgelegt
Die Broschüre "Die Lehre - Berufsausbildung in Österreich" des BMDW bietet einen Überblick über die Lehre in Österreich. Im Juli 2021 neu aufgelegt, behandelt sie Themen wie die Ausbildung in Betrieb und Berufsschule, die Rolle der Ausbilderinnen und Ausbilder, aber auch Aspekte der Finanzierung und des internationalen Stellenwerts der Lehre. Die Broschüre ist in Deutsch und Englisch verfügbar.
» Download DE / EN
OECD: Bildung auf einen Blick  2021
Im jährlich erscheinenden Bericht ermöglicht die OECD einen Blick auf wichtige Daten und Strukturen rund um das Thema Bildung in den OECD-Ländern sowie weiteren Partnerländern. Dabei werden unterschiedliche Indikatoren wie Bildungsergebnisse, Bildungsverlauf, Finanzierung, Bildungsbeteiligung und Zugang zu Bildungssystemen in unterschiedlichen Ländern vergleichbar gemacht. Ein Schwerpunktthema der diesjährigen Ausgabe liegt auf dem Thema Bildungsgerechtigkeit.
» Download (EN)
Cedefop II: Podcast Serie "Skillset and match"
Unter dem Titel “Skillset and match“ hat Cedefop eine neue Podcast Serie veröffentlicht, in der Expert*innen, politische Entscheidungsträger*innen, Praktiker*innen und Lernende aus der Berufsbildung Fragen zur Gegenwart und Zukunft der Berufsbildung, Herausforderungen und Möglichkeiten diskutieren. In der ersten Folge ist der für den Bereich Beschäftigung und soziale Rechte zuständige EU-Kommissar Nicolas Schmit zu Gast. Der Podcast ist u.a. über die Plattform „Anchor“ zugänglich.
» Info & Podcast (EN)
Euroguidance Insight
Die aktuelle Ausgabe des Euroguidance Magazins widmet sich schwerpunktmäßig den Erfahrungen, die in verschiedenen europäischen Ländern mit der Erbringung von Beratungsdienstleistungen in Zeiten der COVID-19 Pandemie gemacht werden. Dabei wird auch ein Fokus auf neu entwickelte Instrumente und Angebote gelegt und beleuchtet, welche Rolle Informations- und Kommunikationstechnologien dabei spielen. Euroguidance Insight ist als Download und als online-Version verfügbar.

» Magazin (EN)
BIBB-Bericht: Bewerbungswege für Lehrstellensuche
Für Betriebe ist es wichtig, den Puls der Zeit zu treffen und Bewerbungswege anzubieten, die von Lehrstellensuchenden akzeptiert werden. Margit Ebbinghaus hat sich die Bewerbungswege, die im Zeitraum von 2011 bis 2019 zur Verfügung standen, in einer Studie des deutschen Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) angesehen und kommt zum Schluss, dass zum einen die postalische Bewerbung noch ok ist und es zum anderen eine Tendenz zur ausschließlichen Onlinebewerbung gibt.
» Mehr Info & Download
Aktuelle Termine zur Berufsorientierung
ibw NEWSletter Berufsinformation

Alle Termine und Veranstaltungen zur Berufsorientierung auf einem Blick: Das ist unser Ziel!
Bitte informieren Sie uns über Ihre Veranstaltungen, damit wir sie im nächsten NEWSletter Berufsinformation einem interessierten Publikum ankündigen können.

Bitte prüfen Sie auch weiterhin, ob die angekündigten Veranstaltungen und Messen wie geplant stattfinden können, oder ob sich aufgrund aktueller Corona-Maßnahmen Änderungen oder Verschiebungen ergeben.

Terminvorschau

Banner Euroguidance Fachtagung

Für Spontane: Euroguidance Fachtagung 2021

Am 11.11.2021 findet die nächste Fachtagung von Euroguidance Österreich statt.

Anmeldungen zur Online-Tagung sind noch möglich!

Das Leitthema dieses Jahr „Green Guidance – Grüne Bildungs- und Berufsentscheidungen im Fokus“. In Impulsreferaten und Workshops stehen dabei Fragen wie: Welche Impulse kann die Bildungs- und Berufsberatung bei der Gestaltung einer grüneren und ökologischeren Zukunft für alle setzen? Welche Auswirkungen hat ein bestimmter Berufsweg auf die Umwelt? Welche Bedeutung haben „Green  Skills“?  usw. im Mittelpunkt. Mit seiner Key Note „Sustainability, Green Guidance, and Utopia” wird Dr. Peter Plant in das Thema einführen.

Eckdaten:
Datum: 11. November 2021
Ort: Online

Detaillierte Infos & Anmeldung

Banner Austrian Skills

Termin 1: Austrian Skills 2021
Von 18. bis 21. November 2021 finden im Rahmen der Berufs-Info-Messe (BIM) in Salzburg die österreichischen Staatsmeisterschaften der Berufe (AustrianSkills) statt. In den mehrtägigen Wettbewerben treten rund 400 der besten Fachkräfte Österreichs in ca. 40 Bewerben gegen ihre Berufskolleg*innen an, um ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen und sich für die WorldSkills 2022 in Shanghai und EuroSkills 2023 in St. Petersburg zu qualifizieren.

Zuschauer*innen sind unter Maßgabe der geltenden Corona-Schutzbestimmungen herzlich willkommen.

» Liste der Wettbewerbsberufe

Die Teilnehmer*innen müssen eine Berufs- bzw.Schulausbildung in Österreich absolvierthaben und benötigen berufsspezifische Englischkenntnisse inWort und Schrift. Zum Zeitpunkt desWettbewerbes müssen sie volljährig sein (18 Jahre). Die Altersbegrenzung (nicht älter als) für WorldSkills liegt bei 22 Jahren und bei EuroSkills bei 25 Jahren.




Eckdaten:

Datum: 18. bis 21. November 2021
Ort: Salzburg, Messezentrum

» Weitere Infos
Termin 2: #ErasmusPhotoAward 2021
Zum sechsten Mal wird heuer der #CedefopPhotoAward vergeben. Bewerbungen sind noch bis 21. November möglich.Beim #CedefopPhotoAward können Teams von bis zu vier Personen in Berufsausbildung auf kreative Weise ihre Ausbildung in Fotostorys oder Videos in ein attraktives Licht rücken. Die beiden ersten Plätze der Kategorie „Best Photo Story“ werden zur Vocational Skills Week 2022 eingeladen und für den VET excellence award nominiert. Der Jurypreis für das beste Video ist ein Reise nach Thessaloniki zur Eröffnung des Internationalen Film Festivals für Dokumentarfilme im März 2022. Das Schwerpunktthema des diesjährigen Awards lautet „Your green or digital skills story“.

In der Vergangenheit waren immer wieder auch österreichische Einreichungen unter den Preisträgern..

Eckdaten:

Einreichschluss: 21. November 2021

» Weitere Infos
Termin 3: 6. Fachkonferenz der Bildungsberatung in Wien
Unter dem Titel „Stormy Weather – Digitalisierung als Reibungsfläche in der Bildungsberatung“ veranstaltet die Bildungsberatung in Wien am 23. November 2021 ihre 6. Fachkonferenz als Facebook Livestream. In einem Implusvortrag (Kirstin Schulze der k.o.s. GmbH: „Smartboards sind keine digitale Strategie“) und einer Podiumsdiskussion werden die Herausforderungen der Digitalisierung in und für die Bildungsberatung diskutiert. Dabei werden wesentliche Handlungsfelder in Bezug auf Niederschwelligkeit der Beratungsangebote, Datenschutz, Kompetenzen der Berater*innen, Beratungshaltung usw. thematisiert.

Die Teilnahme am Livestream erfolgt über Facebook erfordert aber keinen Facebook-Account.

Eckdaten:
Datum: 21. 11. 2021, 15.00 bis 17.30 Uhr
Kontakt: konferenz@bildungsberatung-wien.at

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Bildungsberatung in Wien bittet aber um Vorabinformation über die Teilnahme unter der angeführten E-Mail-Adresse.

» Zugang
Links & Medien
Screenshot Berufenavi
Blick zu den Nachbarn: "BerufeNavi" gibt Jugendlichen Orientierung bei der Berufswahl

Ein neues digitales Tool ergänzt seit Kurzem die Angebote zur Berufsorientierung in Deutschland. Es hat den Anspruch, die vielfältigen digitalen Angebote im Internet zu bündeln und gleichzeitig sichtbar zu machen.

Jugendliche, die bereits wissen, welchen Beruf sie ausüben möchten, geben diesen samt Postleitzahl ein und erhalten regionale Angebote. Ist der Entscheidungsprozess noch nicht so weit fortgeschritten, unterstützt das Berufenavi durch Talenttests, Praktikumsbörsen und Beratungsangebote.
» Webseite

Banner Podcast für Mädchen und Frauen

Neuer Podcast für Mädchen und Frauen:
"Du bestimmst. Punkt."


Der Österreichische Intergrationsfonds legt in seiner Arbeit einen Schwerpunkt auf das Empowerment und die Unterstützung von Mädchen und Frauen mit Migrationshintergrund. In der neuen Podcastreihe erzählen junge Frauen im Gespräch mit der biber-Chefredakteurin Delna Antia-Tatić von ihrem Weg zur Selbstbestimmung und welche persönlichen Rechte und Freiheiten sie sich erkämpfen konnten.

» Podcast

abbestellen | bestellen | weiterempfehlen | Archiv
Impressum

ibw | Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft
Rainergasse 38 | 1050 Wien
T: +43 1 545 16 71-0
F: +43 1 545 16 71-22

E: info@ibw.at
Webseite

Redaktionsteam:
Mag. Wolfgang Bliem (Chefredaktion & Layout), Mag.a Bernadette Hutter, Emanuel Van den Nest (MA)

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz

Datenschutzerklärung

Gefördert von:
Logo BMDW